Luchse verabschieden sich mit zwei Heimspielen in die SommerpauseLauterbach trifft auf Grefrath und Bergisch Gladbach

Lesedauer: ca. 1 Minute

Als erstes präsentiert sich die Grefrather EG am Freitag (20 Uhr) am Steinigsgrund. Die Phönixe tun sich bisher schwer in der Aufstiegsrunde. Nach sieben Spieltagen stehen erst vier Punkte auf der Habenseite. Das Hinspiel in Grefrath gewannen die Luchse am vierten Spieltag mit 7:§.

Am letzten Spieltag der Saison (Sonntag, 18 Uhr) gegen den ESV Bergisch Gladbach möchten die Luchse gemeinsam mit ihren Fans den Klassenerhalt feiern. Zum Doppelspieltag gibt es für die Fans eine Rabattaktion. Wer an der Kasse seine Eintrittskarte vom Freitagsspiel vorzeigt, bekommt die Karte für das Sonntagsspiel zwei Euro günstiger.

Einlass ins Stadion ist am Sonntag bereits um 16 Uhr, von 17 Uhr bis 17.30 Uhr wird Freibier ausgeschenkt. Bei Steaks und Würstchen vom Grill werden die Nachwuchsmannschaften der jungen Luchse präsentiert und wie jedes Jahr findet auch wieder die beliebte Trikotversteigerung statt. Um 18 Uhr beginnt dann das letzte Saisonspiel der Luchse gegen den ESV Bergisch Gladbach. Das Hinspiel bei den Real Stars haben die Luchse 3:1 gewonnen.

Der Finalwahnsinn geht weiter
Herforder Ice Dragons gewinnen auch Spiel zwei gegen Hamm

​Ausverkauft! Das zweite Finalspiel der Regionalliga West zwischen den Herforder Ice Dragons und den Hammer Eisbären zog die Eishockeyfans scharenweise in die Eishal...

Erfolg gegen Löwen Frankfurt
Grefrath Phoenix ist Luchsen unterlegen

​Ein äußerst intensives und anstrengendes Wochenende liegt hinter der Grefrather EG. Mit 1200 Autobahnkilometern auf dem Tacho aber auch drei Punkten im Reisegepäck ...

Herforder EV gewinnt mit 7:2
Ice Dragons überraschen mit deutlichem Sieg in Hamm

​Auf einen Sieg in Hamm zu hoffen, war durchaus legitim, schließlich stehen die Herforder Ice Dragons nicht durch Zufall im Finale der Regionalliga West. Dass es all...

Herforder EV fieberte dem Gegner entgegen
Finalderby: Ice Dragons treffen im Finale auf Hammer Eisbären

​Nach Spielende und den Feierlichkeiten auf dem Eis starrten die meisten Verantwortlichen des Herforder EV gebannt auf den Laptop im Büro von Coach Jeff Job. Denn do...