Luchse starten in die VorbereitungEC Lauterbach spielt gegen Bad Kissingen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Wölfe sind als Meister der Landesliga Bayern in die viertklassige Bayernliga aufgestiegen. Die Unterfranken starteten schon letzte Woche in die Vorbereitung, bei den Haßfurt Hawks gab es eine 3:4-Niederlage nach Penaltyschießen. Für das Team von Trainer Petr Zachar also gleich ein richtiger Härtetest. Gegen die Kissinger Wölfe gab es bisher zwei Freundschaftsspiele. Beide Spiele konnten im Luchsbau mit 11:6 bzw. 10:8 gewonnen werden. Nach Unterfranken reisen die Luchse nun zum ersten Mal.

Acht neue Spieler im Kader der Luchse sorgen im Vergleich zur Vorsaison für ein neues Gesicht der Luchse, zum Beispiel rückt Zwei-Wege-Spieler Knut Apel in den Sturm vor, dafür war er auch letzte Saison schon vorgesehen. Während Jens Feuerfeil nach langer Verletzungspause wieder ins Training eingestiegen ist, müssen die Luchse auf Sebastian Grunewald erstmal verzichten.

Die Lauterbacher Luchse in der Saison 2018/19:

Torhüter: #30 Frederik Schwieger, #33 Sebastian Grunewald, #36 Oliver Ebenrett, #49 Felix Michel.

Verteidiger: #4 Roman Löwing, #11 Nick Schöngart, #16 Nils Bergk, #73 Michal Zizka, #91 Niels Hilgenberg, #92 Dennis Berk.

Stürmer: #3 Sören Franz, #9 Lars Metzendorf, #15 Daniel Knieling, #17 Benjamin Schulz, #19 Dennis Stumpf, #21 Ernst Reschetnikow, #22 Jens Feuerfeil, #23 Daniel Schindler, #29 Knut Apel, #71 Paul Schmelzer, #83 Nikolai Varianov, #88 Jiri Charousek.

Förderlizenzspieler: #20 Tjorben Skibba, #25 Timon Langnese, #26 Martin Bailmann.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!