Luchse holen weiteren Perspektivspieler nach LauterbachLamar Spencer kommt aus Frankfurt

Luchse holen weiteren Perspektivspieler nach LauterbachLuchse holen weiteren Perspektivspieler nach Lauterbach
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der in Kassel geborene Lamar Spencer verbrachte seine komplette Eishockeyzeit in Frankfurt und spielte zuletzt beim DNL2-Team der Frankfurter Löwen. In 29 Spielen sammelte er 35 Scorerpunkte, davon 17 Tore und 18 Vorlagen. Der 1,76 Meter große Außenstürmer gilt als extrem schneller und bissiger Spieler, der sich voll und ganz für sein Team einbringt und über die gesamte Spielzeit hart arbeitet. Zu seinen weiteren Stärken zählen seine Mannschaftsdienliche Spielweise und sein Zug zum Tor, wie seine ausgeglichene Statistik belegt. Mit seinen 35 Punkten aus der vergangenen Saison landete er in der ligaweiten DNL2-Statistik auf Platz 34.

’Eigentlich sollte er uns bereits in der abgelaufenen Saison als Förderlizenzspieler verstärken, das hat leider nicht geklappt. Umso mehr freuen wir uns, dass er nun zu uns wechselt und Teil der Mannschaft wird. Lamar wollte unbedingt zu uns und wir wollten ihn“, sagt der Sportliche Leiter der Luchse, Sven Naumann.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!