Lucas Eckardt bleibt Torhüter der Dinslakener KobrasSören Hauptig geht

Lucas Eckardt bleibt in Dinslaken. (Foto: Dinslakener Kobras)Lucas Eckardt bleibt in Dinslaken. (Foto: Dinslakener Kobras)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eckardt absolvierte in der letzten Spielzeit seine erste Saison in Dinslaken und hinterließ einen guten Eindruck. Zwar setzte Coach Vanek Marvin Frenzel häufiger ein, doch in den Partien, in denen er zwischen den Pfosten stand, war deutlich zu erkennen, dass er ein zuverlässiger Goalie ist.

Thomas Esser, sportlicher Leiter der Kobras, sieht in ihm einen Goalie mit Perspektive: „Mit seinen 21 Jahren ist Lucas noch sehr jung. Leider hat er in der letzten Saison nicht besonders viel Spielpraxis sammeln können, was sich nach dem Wechsel von Marvin Frenzel in der kommenden Spielzeit für ihn ändern könnte. Ich bin sicher, dass er sich noch steigern wird, wenn er jetzt mehr Spiele bekommt. Ein Selbstläufer wird dies für ihn aber keinesfalls, denn natürlich werden wir noch einen zweiten Goalie verpflichten und von diesem Zeitpunkt an ist der Konkurrenzkampf eröffnet. Wenn Lucas zeigen will, was er kann, muss er auf jeden Fall Vollgas geben.“

Aus Dinslaken verabschiedet hat sich Stürmer Sören Hauptig.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!