Leistungsträger Jens Feuerfeil bleibt ein LuchsVertragsverlängerung in Lauterbach

Jens Feuerfeil bleibt bei den Lauterbacher Luchsen. (Foto: LL)Jens Feuerfeil bleibt bei den Lauterbacher Luchsen. (Foto: LL)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz verlockender anderer Angebote hat sich Jens wieder für seine Heimat und seinen Heimatverein entschieden. Der Mittelstürmer der Luchse ist auf und abseits des Eises eine echte Persönlichkeit und Identifikationsfigur für das Lauterbacher Eishockey. Technisch und läuferisch ist Jens Feuerfeil äußerst versiert und zählt zu den besten Mittelstürmern, den die Regionalliga West zu bieten hat. Er hat die Gabe, immer wieder ’besondere Momente“ aufs Eis zu zaubern und die Fähigkeit, Spiele zu lenken und zu entscheiden.

In unschöner Erinnerung ist der Schockmoment, als er kurz vor den Play-offs verletzt ausschied und von den Fans mit Sprechchören aus dem Stadion begleitet wurde. ’Lauterbach ist meine Heimatstadt und ich habe richtig Lust auf die neue Saison. Das Ende der letzten Saison war für mich persönlich enttäuschend. Das hatte ich mir so nicht vorgestellt. Umso mehr freue ich mich auf die neue Saison und die kommenden Aufgaben“, so der gelernte Dachdeckermeister zu seinem Verbleib bei den Luchsen.

Auch in der letzten Saison konnte der Assistent eindrucksvoll zeigen, wie wichtig er für die Luchse ist und was in ihm steckt. In 24 Spielen erzielte er 39 Scorerpunkte, bei gerade mal 16 Strafminuten. ’Jens ist ein sehr intelligenter Eishockeyspieler, er denkt den Sport und so verhält er sich auch. Innerhalb der Mannschaft hat Jens längst eine Führungsrolle übernommen und ist gerade für unsere jungen Spieler ein absoluter Leader. Er ist in unserer Mannschaft eine der tragenden Säulen“, zeigt sich der Sportliche Leiter der Luchse, Sven Naumann, erfreut über die Zusage des Spielmachers.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!