Lauterbach startet in die SaisonDrei Neuzugänge

Lauterbach startet in die SaisonLauterbach startet in die Saison
Lesedauer: ca. 1 Minute

Luchse erwarten den TuS Wiehl zum ersten Meisterschaftsspiel, Mroz und Horak neu im Kader, Aric Schinke bleibt bei den Luchsen.

Unter dem Motto: „O`zapft is“ starten die Lauterbacher Luchse mit einem bayrischen Abend in die neue Saison. Auf die Fans warten neben einer hochmotivierten Luchse-Mannschaft, leckeres Festbier, Leberkäse und Brezeln. Das Eröffnungsbully wird von der Lauterbacher Bierkönigin ausgeführt.

Erstmals werden die Luchse dabei auch in den neuen Trikots auflaufen und passend zum Motto des Abends mit einer eishockeyuntypischen Kopfbedeckung. Das von jedem Spieler unterschriebene Unikat kann im Anschluss an das Einlaufen am Fanstand erworben werden. Zudem sind rechtzeitig zum Auftakt am Sonntag, die ersten neuen Fanartikel eingetroffen.

Noch ein einziges Vorbereitungsspiel am Freitag bei den Haßfurt Hawks, dann ist es endlich soweit. Mit Spannung erwarten Mannschaft und Verein den Meisterschaftsauftakt der 1. Liga West am kommenden Sonntag in Lauterbach. Zu Gast im Luchsbau sind dann die Pinguine des TuS Wiehl. Die Wiehler Mannschaft konnte in den letzten Jahren immer wieder ein extrem unbequemer Gegner sein. Und genau so schätzt der Trainer die Mannschaft auch in dieser Saison ein. Siege in der Vorbereitung gegen den letztjährigen Oberligaverein aus Neuss bestätigen diese Einschätzung. Los geht es um 18 Uhr.

Außerdem kann der ECL zwei Neuzugänge vermelden. Michael Mroz und Hendrik Horak wechseln von den Roten Teufeln Bad Nauheim zu den Vogelsbergern.

Mroz, der in den letzten Jahren für die Roten Teufel sehr erfolgreich auf Torejagd ging, bringt mit 86 Kilogramm und einer Größe von 1,81 Meter optimale Maße für einen torhungrigen Stürmer mit. Neben Mroz wird auch Hendrik Horak zukünftig für die Luchse aufs Eis gehen. Der 1,70 Meter große und 71 Kilogramm schwere Stürmer ist bekannt für seine Schnelligkeit und seinen unermüdlichen Einsatz. Horak erzielte in der vergangenen Saison sieben Tore und elf Vorlagen und bei 18 Strafminuten.  Im Jahr 2013 wurde  er ebenso wie Michael Mroz Deutscher Juniorenmeister mit den Roten Teufeln Bad Nauheim.

Aric Schinke hat nach beendetem Tryout den Luchsen die Zusage für die kommende Saison gegeben. Der 21-jährige Deutsch-Kanadier bleibt somit im Vogelsberg.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!