Kuchynka läuft wieder für Ratingen aufTopscorer kehrt zurück

Lesedauer: ca. 1 Minute

Im letzten Jahr im Dezember zu den Außerirdischen gestoßen, brauchte der 24-jährige Goalgetter, der in der letzten Saison zum ersten Mal außerhalb seiner Heimat auf Torjagd ging, nur kurze Zeit, um sich am Sandbach heimisch zu fühlen und ins Aliens-Team hineinzuwachsen. Obwohl von seinem Auftreten eher zurückhaltend, zeigten sich auf dem Eis sehr schnell seine spielerischen Qualitäten sowie absolute Torgefährlichkeit, was ihm auf den Zuschauerrängen ebenfalls in Windeseile eine Fangemeinde bescherte.

Der Zeitpunkt ist genau richtig, denn das Eis in der Ratinger Eissporthalle ist gerade wieder von den Eismeistern aufbereitet worden und der Ratinger Kader zu den ersten Trainingseinheiten  aufgelaufen. Diese Saison entfällt die „Eingewöhnungsphase“, Štěpán Kuchynka kehrt in sein Meisterteam zurück, ist gleich von Anfang an dabei, wenn der Coach die Mannschaft „schleift“ und wieder auf die kommende Saison vorbereitet.

In 27 Spielen in der Spielzeit 2015/16 für die Aliens konnte der Stürmer 18 Tore sowie 19 Assists, d.h. insgesamt 37 Scorerpunkte, beisteuern, obwohl er sich damals in ein für ihn vollkommen fremdes, bereits eingeschworenes Team hineinfinden musste.

In Ratingen hofft man natürlich darauf, dass der 1,76-Meter-Mann aus Usti nad Labem in der anstehenden Eiszeit möglichst viele solcher herausragenden Tage hat – wer den Angreifer in der letzten Saison gesehen hat, kann einschätzen, dass diese Hoffnung nicht unbegründet ist.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!