Kobras starten in die MeisterschaftErstmals um Punkte

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach der hervorragenden Vorbereitung wird es für die Dinslakener Kobras am kommenden Wochenende ernst, wenn es gegen die Zweitvertretung der Roten Teufel Bad Nauheim und den Ratinger Ice Aliens um die ersten Punkte in der 1. Liga West geht.

Los geht es am kommenden Freitag um 20 Uhr in der Schlangengrube mit der Partie gegen die Roten Teufel Bad Nauheim 1b. Letzte Saison erwiesen sich die Kurstädter als unangenehmer Gegner für die Kobras, gegen den die Dinslakener nur einen Sieg aus vier Spielen holen konnten. In der Sommerpause verstärkten sich die Roten Teufel mit Verteidiger Maik Blankart, der jede Menge Erfahrung aus dem DEL2-Team der Nauheimer mitbringt. Außerdem kehrte Pascal Jeßberger aus Frankfurt zurück und ebenfalls von den Frankfurter Löwen wechselte Dominik Kail in die Kurstadt. Neben den Verstärkungen kann Nauheims Trainer Markus Jehner auf die altbewährten Kräfte der letzten Saison, allen voran die Routiniers Martin Prada und David-Lee Paton, zurückgreifen. Außerdem wollen die Roten Teufel den einen oder anderen Juniorenspieler ihres DNL2-Teams integrieren. Allein dieser Umstand macht die Roten Teufel zur Wundertüte, die schwer einzuschätzen ist und in der Lage sein wird, favorisierte Teams zu ärgern, wie die knappe 2:3-Auftaktniederlage gegen die Dortmunder Eisadler beweist.

Doch davon lassen sich die Kobras nicht abschrecken. Nach den deutlichen Siegen gegen Ratingen und Neuss in der Vorbereitung, gehen die Männer um Kapitän Sven Linda mit dem nötigen Selbstbewusstsein in ihr erstes Meisterschaftsspiel und wollen mit einem Sieg die Weichen für die kommenden Aufgaben stellen. Können die Kobras ihre in der Vorbereitung gezeigten Leistungen auch im ersten Meisterschaftsspiel abrufen, sollten drei Punkte zum Auftakt machbar sein.

Am Sonntag geht es nach Ratingen, wo die Kobras auf die Ice Aliens treffen. Schon in der Vorbereitung spielten beide Teams gegeneinander. Dabei ließen die Kobras nach dem 1:3 nach Spielabbruch in der Schlangengrube mit dem 8:2-Erfolg am Sandbach aufhorchen und setzten ein erstes Ausrufezeichen in der Vorbereitung. Doch das alles ist Schnee von Gestern und man fängt wieder von Null an. Diesmal wird man auf eine hochmotivierte Ratinger Mannschaft treffen, die zeigen möchte, dass die hohe Niederlage eine einmalige Sache war. Dass man mit den Ice Aliens im Kampf um die vorderen Plätze rechnen muss, zeigte der 5:3-Heimerfolg gegen die Hammer Eisbären im ersten Meisterschaftsspiel. Somit gilt für die Kobras auch in diesem Spiel höchste Konzentration, will man mit einem weiteren Sieg ein mögliches Sechs-Punkte-Wochenende perfekt machen. Spielbeginn ist um 18 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!