Kobras spielen gegen Lauterbach um Platz dreiDinslakener Kobras

Kobras spielen gegen Lauterbach um Platz dreiKobras spielen gegen Lauterbach um Platz drei
Lesedauer: ca. 1 Minute

Da die Luchse vor den Kobras in der Abschlusstabelle platziert waren und Heimrecht genießen, beginnt der Kampf um Platz drei am Sonntag um 18 Uhr in Lauterbach. Anschließend treffen beide Teams am Freitag in Dinslaken aufeinander, ehe es eine Woche später wieder an den Vogelsberg geht.

In der Hauptrunde konnten sich die Kobras nur einmal auswärts gegen Lauterbach durchsetzen. Dreimal ging Lauterbach als Sieger aus den bisherigen Begegnungen hervor. Eigentlich keine guten Voraussetzungen für die Männer um Interimskapitän Sven Linda. Doch die Auftritte in den Halbfinalbegegnungen gegen Dortmund lassen auf den drittten Platz hoffen, zumal sich die Luchse in zwei Spielen den Kölner Haien 1b geschlagen geben mussten und vor allem der Heimauftritt für Unruhe bei den Lauterbacher Fans sorgte. Doch darin liegt auch die Gefahr, denn die Luchse werden sich zu Hause nicht wieder so leicht geschlagen geben, wie beim einzigen Dinslakener Sieg in der abgelaufenen Hauptrunde. Doch auch die Kobras haben sich einiges vorgenommen und wollen mit einem Sieg gut in diese Runde starten und das Heimrecht für sich ergattern. Dabei kommt es natürlich, wie immer bei so langen Anreisen, auf die personelle Stärke der Dinslakener Mannschaft an. Verzichten muss Trainer Thomas Schmitz neben den beiden Langzeitverletzten Haßelberg und Menzel auf jeden Fall auf Kamil Vavra, der seine Spieldauerdisziplinarstrafe aus dem letzten Spiel gegen die Eisadler absitzen muss. Doch auch ohne ihren torgefährlichen Stürmer wollen die Dinslakener mit einem Sieg nach Hause kommen und Druck auf Lauterbach aufbauen.    


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!