Kobras reisen in die DomstadtDinslakener Kobras

Kobras reisen in die DomstadtKobras reisen in die Domstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Aufeinandertreffen konnten sich die Dinslakener souverän gegen die Domstädter mit 5:1 durchsetzen. Und auch in Köln wollen die Schützlinge von Thomas Schmitz, der an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt, erfolgreich sein und die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Momentan liegen die Haie mit drei Siegen und neun Punkten nach sieben Spielen nur auf Rang sechs und somit zwei Plätze hinter dem selbstgesteckten Ziel, dem Erreichen der Play-off-Plätze. Allerdings ließen die Haie mit ihrem 6:4-Auswärtserfolg bei den Luchsen Lauterbach letzten Sonntag aufhorchen. Anders sieht es bei den Kobras aus, die im Rennen um Platz eins gegen die Dortmunder Eisadler einen Rückschlag hinnehmen mussten und auf Platz zwei zurück fielen. Um weiter im Rennen zu bleiben, ist ein Sieg gegen das von Bernd Arnold trainierte Team Pflicht für die Kobras. Dabei könnte es von Vorteil sein, dass die Haie 24 Stunden vorher beim direkten Dinslakener Konkurrenten, den Eisadlern, zu Gast ist. Ob die Kobras diesen Vorteil für sich nutzen können, wird man nach dem Spiel, das um 19.15 in der Haie-Trainingszentrum beginnt, wissen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!