Klingsporn verlängert bei den Ratinger Ice Aliens – Tanke hört aufKessinger wechselt nach Dinslaken

RatingenRatingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Saison 2021/22 begann für Maik Klingsporn (28) in Ratingen gut und es zeigte sich schnell, dass er eine wichtige Stütze der Defensive ist. Allerdings verletzt er sich nach nur wenigen Spielen schwer an der Schulter und fiel die restliche Saison komplett aus. Klingsporn wechselte 2020 von den Neuwieder Bären nach Ratingen. Infolge der Pandemie starte jedoch die Hauptrunde der Regionalliga nicht und er wechselte nochmals für ein Jahr in die Oberliga zum Herner EV. Nun hat er die Verletzung auskuriert, will in der neuen Spielzeit wieder dabei sein und sein Können aus 70 DEL-, 275 Oberliga- und 46 Regionalligaspielen den Fans zeigen.

Timothy Tanke (34) beendet dagegen seine Eishockey Karriere. 13 Jahre lang stand er für verschiedene Mannschaften in der Regionalliga auf dem Eis, die letzten beiden Jahre davon für die Ratinger Ice Aliens. Er kam in der letzten Spielzeit zu 34 Einsätzen und erzielte dabei 25 Punkte. Nun entschied er sich, mit dem Eishockeysport abzuschließen und seine freie Zeit mehr der Familie zu widmen.

Felix Kessinger (23) bricht seine Zelte in Ratingen ab und wechselt zu den Dinslakener Kobras. Felix kam 2019 nach einem inaktiven Jahr von der DNL Mannschaft des Krefelder EV nach Ratingen und spielte meist als Verteidiger.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!