Klarer Sieg der Ratinger Ice Aliens gegen Troisdorf10:1-Sieg

Die Aliens feierten einen klaren Sieg gegen Troisdorf. (Foto: Daniela Schmidt/Ratinger Ice Aliens)Die Aliens feierten einen klaren Sieg gegen Troisdorf. (Foto: Daniela Schmidt/Ratinger Ice Aliens)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gäste hatten sich im Vergleich zur Vorwoche verstärkt und setzten die Förderlizenzspieler Tom Orth und Brooklyn Beckers von den Füchsen Duisburg ein. Die Hausherren gaben davon unbeirrt den Takt mit Spielbeginn vor. Die ausgezeichnete Torfrau der Troisdorfer, Felicity Luby, verhinderte mit einer tollen Leistung (48 Saves) eine höhere Niederlage. In der zwölften Minute brach Malte Hodi mit dem 1:0 den Bann, nur sieben Sekunden später erhöhte Benjamin Hanke auf 2:0. In der 16. Minute das 3:0 durch Dorian Kielbasa und 52 Sekunden vor dem Ende des ersten Abschnitts war erneut Benjamin Hanke zum 4:0 erfolgreich.

So ging es erstmals in die Kabinen, im zweiten Drittel erzielten die Gäste in einer Parallele zur Vorwoche ihren einzigen Treffer zum 4:1 durch Wonde in Überzahl in der 23. Minute. Nun dauerte es, bis die Ice Aliens sich wieder etwas geschüttelt hatten, mit dem 5:1 durch Nils Nemec in der 34. Minute war das Spiel früh entschieden.

Der Rest ist schnell erzählt. Max Bleyer zum 6:1 (38.) und Tim Brazda zum 7:1 (39.) trafen noch im zweiten Drittel. Im letzten Durchgang stand nun Mathis Kaiser für Lukas Schaffrath im Tor der Ice Aliens. Stefan Traut (50.), Dorian Kielbasa (53.) und Tim Brazda (58.) konnten den Spielstand auf 10:1 nach 60 Minuten erhöhen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!