Kai Domula zurück in HerfordAller guten Dinge sind drei

Kai Domula zurück in HerfordKai Domula zurück in Herford
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als die Ice Dragons in der NRW-Liga den Neustart wagten, zog es Kai Domula zu den Eisadlern Dortmund, für die er neben einem ungefährdeten Meistertitel in drei Jahren 22 Tore und 42 Vorlagen sammeln konnte. Anfang der letzten Saison ging er dann zu den Hammer Eisbären, mit denen er den Meistertitel in der Regionalliga West feiern durfte.

In dieser ganzen Zeit merkte man immer wieder seine Verbundenheit zu den ehemaligen Mitspielern. Hatte sein Team spielfrei, stand Domula mehr als einmal bei den Spielen der Ice Dragons an der Bande, drückte dem HEV die Daumen. Umso erfreulicher, dass der mittlerweile 35-jährige, routinierte Verteidiger sich jetzt zum dritten Mal entschieden hat, die Ice Dragons zu verstärken.

’Wir wissen genau, was wir an Kai haben“, so der 2. Vorsitzende des HEV, Tobias Schumacher. ’Kai strahlt eine ungeheure Präsenz und Ruhe vor dem eigenen Tor aus, wird nie hektisch, hat ein gutes Gespür für die Situation. Wir sind uns sicher, dass er dem Team zusätzliche Stabilität in der Defensive geben wird.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!