Kaderplanungen der Eisbären nehmen Fahrt auf Zwei Verlängerungen und ein Neuzugang in Hamm

Kaderplanungen der Eisbären nehmen Fahrt auf Kaderplanungen der Eisbären nehmen Fahrt auf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kaderplanungen der Hammer Eisbären nehmen Fahrt auf. Die Verantwortlichen um den neuen sportlichen Leiter Dirk Fleischer haben die Verträge mit zwei Leistungsträgern verlängert. So bleibt Kapitän Tim Pietzko den Hammer Fans ebenfalls erhalten wie André Mangold.

Tim Pietzko geht bereits in seine siebte Saison für die Hammer aufs Eis. Trainer Daniel Galonska hält große Stücke auf seinen Kapitän: „Tim ist für uns ein elementar wichtiger Spieler, der sowohl defensiv als auch offensiv agieren kann. Dabei ist er immer mit vollem Einsatz dabei und gibt sein letztes Hemd für die Mannschaft. Aber auch neben dem Eis ist er für die Mannschaft verdammt wichtig. Den jüngeren Spielern in unserem Kader gibt er gute Tipps zur Weiterentwicklung, daher freue ich mich mit Tim weiter zusammen zu arbeiten.“

Auch André Mangold hat seinen Vertrag bei den Eisbären um ein Jahr verlängert und geht in seine dritte Saison am Maxipark. Der Verteidiger hat bereits Erfahrungen in der DEL und der 2. Bundesliga gesammelt und wird die Defensive der Eisbären anführen. „Auf André kann man sich immer zu 100 Prozent verlassen. Mit seiner Erfahrung bringt er die nötige Ruhe ins Spiel, gerade was den Aufbau unseres eigenen Offensivspiels angeht. Ich freue mich, dass wir Spieler dieser Qualität in der Mannschaft haben“, erläutert Galonska.

Mit Kevin Thau kommt ein Stürmer nach Hamm, der den Eisbären qualitativ weiterhelfen wird. So erzielte er in der vergangenen Saison für die Eisadler Dortmund in 22 Regionalliga-Spielen 52 Punkte. „Kevin weiß, wo das Tor steht, und wird uns sofort weiterhelfen“, sagt Galonska. „Kevin hat immer seine Tore geschossen, egal in welcher Liga. Er ist schnell und hat einen guten Zug zum Tor und passt gut in unser System.“