Jendrik Allendorf bekommt Förderlizenz für die Herforder Ice DragonsVerstärkung für den HEV

Tobias Schumacher, der 2. Vorsitzender des Herforder EV (rechts) begrüßte Jendrik Allendorf. (Foto: Herforder EV)Tobias Schumacher, der 2. Vorsitzender des Herforder EV (rechts) begrüßte Jendrik Allendorf. (Foto: Herforder EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Regionalliga West ist dem Herforder Neuzugang ebenfalls gut vertraut, spielte er doch in der vergangenen Saison beim EHC Neuwied und lernte so auch schon das Herforder Umfeld kennen. Wobei viel mehr umgekehrt das Herforder Umfeld mit seinen Fans vor rund einem Jahr Jendrik Allendorf kennen lernte. Damals siegte Neuwied zum Heimspielauftakt des HEV mit 4:1 und Allendorf war der überragende Spieler auf dem Eis und brachte die Ice Dragons mit seinen Paraden schlicht zur Verzweiflung.

Nach dem Weggang von Marc Fleischer vor einigen Wochen bestand auf der Torwartposition dringender Handlungsbedarf, auch um Kieren Vogel zu entlasten oder auch bei Ausfällen ersetzen zu können. Da Kieren Vogel aufgrund einer Disziplinarstrafe für das Spiel am Sonntag gegen die Hammer Eisbären gesperrt ist, arbeitet man beim Herforder EV mit Hochdruck daran, dass Jendrik Allendorf bereits für das Westfalenderby die Spielberechtigung erhält.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!