Ice Dragons verpflichten neuen KontingentspielerBen Skinner ist neu beim Herforder EV

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Jeff Job war ständig in Kontakt mit Bad Nauheims Ex-Trainer, Frank Carnevale. Ben hat zuletzt in der gleichen Liga wie Frank Carnevales Sohn gespielt, daher konnte Frank ihn häufig beobachten und hat Ben unserem Coach wärmstens ans Herz gelegt“, sagte Tobias Schumacher, 2. Vorsitzender des HEV.

Der 1,85 Meter große, 93 Kilogramm schwere und 27 Jahre alte Ben Skinner ist ein Vollblutstürmer, der zwar genau weiß, wo das Tor steht, dabei aber auch immer ein Auge für den besser postierten Mitspieler hat. So konnte er die letzte Saison in der ACH als bester Scorer seines Teams abschließen. Die 37 Punkte in 23 Spielen (davon 22 Tore) sicherten ihm auch den dritten Platz in der ligaweiten Scorerwertung.

Seine ersten professionellen Schritte unternahm der Flügelstürmer in der Ontario Hockey League, einer der drei stärksten kanadischen Juniorenligen, bevor es ihn über die Greater Ontario Junior Hockey League an die Universität verschlug. Dort verbrachte er vier Jahre, spielte dabei dauerhaft in der USports, Nachfolger der kanadischen Universitätsliga CIS. Nach einem Jahr Pause wechselte er dann nach Schweden, Erfahrungen auf den größeren Eisflächen in Europa hat der Rechtsschütze also auch schon vorzuweisen. Zuletzt lief er dann für die Dundas Real McCoys in der ACH auf, wo er saisonübergreifend in 45 Spielen 52 Punkte sammeln konnte.