Ice Dragons testen zweimal gegen HammLukas Derksen verlässt den Herforder EV

Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Sommer wurde das von Ralf Hoja ein wenig verändert, den Abgängen von Thomas Ehlert, Martin Benes, Josef Schäfer (alle nach Soest), Marvin Cohut (nach Ratingen), Andre Kuchnia (Hamburg) und Neu-Herforder Tommy Kuntu-Blankson stehen die Zugänge von Marc Polter, Lukas Novacek, Nikolai Tsvetkov und Kevin Orendorz gegenüber. Vor allem der Zugang von Kevin Orendorz, zuletzt bei den Krefeld Pinguinen in der DEL aktiv, sorgte für viel Vorfreude in Hamm und einiges an Erstaunen bei der Konkurrenz. Genau wie die Ice Dragons haben die Eisbären bereits zwei Vorbereitungsspiele absolviert, mit 6:3 und 2:5 im Doppelvergleich gegen die Harzer Falken aus der Oberliga sorgten sie gleich für das nächste Ausrufezeichen, zumal Neuzugang Orendorz in diesen Spielen noch nicht mitwirkte.

Spielbeginn am Freitagabend ist wie gewohnt um 20.30 Uhr, das Rückspiel findet am Sonntagabend um 18.30 Uhr in der Helinet Eissportarena in Hamm statt.

Derweil hat Lukas Derksen dem Herforder EV mitgeteilt, dass er nicht mehr für die Ice Dragons spielt. Seit er in der Saison 2009/10 den Schritt in die erste Mannschaft geschafft hat, stand er in 171 Liga-Spielen für den HEV auf dem Eis, erzielte dabei 15 Tore, legte 42 weitere auf.  Insgesamt drei Meisterschaften (NRW-Liga 2014/15, Regionalliga 2015/16 und Regionalliga West 2017/18) und zwei Pokalsiege (NRW-Liga-Pokal 2013/14 und 1.Liga-West-Pokal 2015/16) konnte er in der Zeit mit dem HEV feiern, war stets ein enorm wichtiger Teil des Teams.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!