Ice Dragons komplettieren Torwart-TrioTim Stenger und Jan Pohlmann spielen für den Herforder EV

Lesedauer: ca. 1 Minute

Tim Stenger stieß erst im Januar 2018 zu den Ice Dragons und wurde gleich ein wenig zum Pechvogel.  Zeigte der Goalie in seinem ersten Einsatz gegen Hamm trotz wenig Spielpraxis und trotz der Niederlange nach Verlängerung eine gute Leistung, verletzte er sich dann in seinem zweiten Einsatz, dem Topspiel gegen die Rockets, schon im ersten Drittel. Doch Tim Stenger bewies Nehmerqualitäten, stand nur eine Woche später beim Heimsieg gegen Neuss wieder auf dem Eis. Zwar musste er in den Play-offs dann seinen Platz zwischen den Pfosten für Kieren Vogel räumen, doch auch dieser Herausforderung stellte er sich als echter Teamplayer, wirkte als Motivator und echte Stütze in Play-offs. Dass sich beide Goalies auch neben dem Eis hervorragend verstehen, sorgt trotz des sportlichen Konkurrenzkampfes zusätzlich für eine positive Grundstimmung. Jetzt hat der seit wenigen Tagen 23-Jährige für die kommende Spielzeit verlängert und wird alles geben, um dem Coach die Entscheidung über den Platz zwischen den Pfosten so schwer wie möglich zu machen.

Als „Herausforderer“ komplettiert auch in dieser Saison Jan Pohlmann das Goalie-Trio. Der 20-Jährige darf als „Overaged“ Spieler weiter in der U20-Mannschaft des HEV spielen. Dazu wird er regelmäßig am Training der ersten Mannschaft teilnehmen, um sich weiterhin zu verbessern und sich für Einsätze in der ersten Mannschaft zu empfehlen.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!