Ice Aliens und Alexander Jacobs planen langfristigRatinger Trainer verlängert

Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch wenn im deutschen Eishockey unterhalb der Profi-Ligen DEL und DEL2 aufgrund von unnötigen Verbandsquerelen eine längerfristige Planung eher schwierig ist, planen Trainer Alexander Jacobs und die Ratinger Ice Aliens im Voraus und haben den Schritt für eine weitere Zusammenarbeit getan. Der niederländische Coach, der in der letzten Saison die gute Arbeit seines Vorgängers Janusz Wilczek weiterführte, unterschrieb bereits vorzeitig den ihm vom Verein angebotenen, neuen Vertrag.

Nachdem sich die Außerirdischen im letzten Jahr in einer Liga, die von Clubs mit deutlich höheren Vereins- bzw. Spieleretats dominiert wurde, bereits achtbar schlugen und das Feld der Amateurvereine anführte, hat sich das Team unter der Leitung von Alexander Jacobs und durch einige Neuzugänge deutlich weiterentwickelt. Das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Alexander Jacobs, seinen Spielern sowie dem Verein ist eine einzigartige Saison 2015/16 in der 1. Liga West, in welcher die Mannschaft vom Sandbach mit Spaß, Zusammenhalt und Spielstärke in der Hauptrunde als Tabellenerster bisher sämtliche Konkurrenten hinter sich ließ. Insofern war und ist diese Vertragsverlängerung der konsequente Schritt, um für die Zukunft weiter gut gerüstet zu sein.