Herforder Ice Dragons wollen Halbfinaleinzug perfekt machenVorzeitige Entscheidung gegen Soest ist möglich

Lesedauer: ca. 1 Minute

Schließlich gibt es einen Grund dafür, warum der Spruch „Der letzte Sieg ist der schwerste“ sich seit Jahrzehnten im Eishockey hält. Das Team, dassin der Serie zurück liegt, wird alles daran setzen, sich ein weiteres Spiel zu erkämpfen und die Saison damit um ein weiteres Spiel zu verlängern. Es ist also davon auszugehen, dass die Mannschaft von Gästecoach Dieter Brüggemann am Freitagabend nicht nur bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gehen werden, sondern ein Stückchen darüber hinaus.

Für die Ice Dragons sicherlich keine leichte Situation, schließlich ist davon auszugehen, dass der Erfahrene Coach der Bördeindianer noch den ein oder anderen Pfeil im Köcher hat. Deshalb wird das Team um Kapitän Fabian Staudt auch wieder von der ersten Sekunde an Vollgas geben, versuchen, die Soester Angriffe im Keim zu ersticken und, getragen von den eigenen Fans, Druck auf das Tor der Gäste auszuüben. Denn nur dann können sie ihren Fans und sich selbst ein viertes Spiel ersparen. Das Spiel am Freitag beginnt um 20.30 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!