Herforder Ice Dragons starten in die Play-offsHalbfinale gegen Neuwied

(Foto: Herforder EV)(Foto: Herforder EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Doch gerade das letzte Aufeinandertreffen dürfte den Herforder Akteuren noch schwer im Magen liegen. Aufgrund einer 1:7-Niederlage in Neuwied geriet das Team von Chefcoach Jeff Job in der Meisterrunde ein wenig ins Straucheln, während sich die Neuwieder Bären in einen Rausch spielten. Doch zuletzt zeigte der HEV wieder eine deutlich ansteigende Form und qualifizierte sich letztlich ohne große Probleme für die Finalphase.

Mit Spannung blicken beide Fanlager auf die ersten beiden von maximal fünf Spielen, handelt es sich doch aufgrund der zahlreichen dramatischen Matches und der stets sehr gut gefüllten Eishallen an beiden Standorten beinahe um Duelle mit Derbycharakter. Neuwied genießt als Tabellenzweiter das vermehrte Heimrecht gegenüber Herford im Halbfinale. Somit startet die Serie am heutigen Abend um 20.00 Uhr im Icehouse Neuwied und der Herforder EV wird alles versuchen, um sich mit einem Auswärtserfolg in Position zu bringen. Wie das geht, haben die Ostwestfalen in der Vergangenheit oft genug gezeigt. Gerade in den Play-offs riefen die Ice Dragons in den letzten drei Jahren ihre beste Saisonleistung ab und bereits in der letzten Pressekonferenz schien Jeff Job bereits wieder einen Play-off-Plan im Kopf zu haben.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!