Herforder EV spielt zur Premiere in Tierpark-TrikotsEs geht um Punkte – tierisch gut

Am Sonntag spielt der HEV in einem grünen Sondertrikot. (Foto: Jürgen Feyerabend/Herforder EV)Am Sonntag spielt der HEV in einem grünen Sondertrikot. (Foto: Jürgen Feyerabend/Herforder EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Der Hattrick ist in Reichweite. Wir müssen nur zugreifen und jeder muss seinen Beitrag dazu leisten“, so HEV-Sprecher Stefan Gärtner. Das betrifft den kompletten Verein. Um die hoch gesteckten Ziele des HEV zu erreichen, muss das komplette Vereinsumfeld mit anpacken.

Den Anfang machen die Ice Dragons am Freitag bei den Dinslakener Kobras. Torhüter Kieren Vogel ist froh, dass es nun endlich los geht. „Wir haben zwar in der Vorbereitung keinen Sieg geholt, aber wir haben gezeigt, was wir können“, so Vogel. Unterschätzen will der Goalie die beiden Gegner an diesem Wochenende nicht. „Beide Teams haben ihre Qualitäten, aber mit einer guten und geschlossenen Teamleistung unsererseits, sind es zwei machbare Aufgaben für das erste Meisterschaftswochenende der Saison“, blickt Vogel selbstbewusst auf das Wochenende.

Am Sonntag lädt der HEV und der Tierpark Herford zu einem ganz besonderen Punktspiel ein. Gegen die Ratinger Aliens spielen die Ice Dragons in einem einzigartigen grünen Tierpark-Trikot. „Wir möchten den Zuschauern unsere Liebe zu unserer Stadt, zu unserer Region beweisen. Nicht viele Städte haben die Möglichkeit ihren Bürgern etwas wie den Tierpark zu bieten, der zu gemütlichen Ausflügen einlädt. Tierisch gut“, so HEV-Sprecher Stefan Gärtner. Zudem lädt der HEV alle Mitarbeiter des Tierparks Herford zum ersten Heimspiel in dieser Saison ein. Das Bully erfolgt um 18 Uhr in der Eishalle Herford. Die grünen Tierpark-Trikots werden in den nachfolgenden Wochen versteigert.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!