Herforder EV miss sich mit der EGDL und HammEin Wochenende, zwei Spitzenspiele

Lesedauer: ca. 1 Minute

Dreimal haben die Ice Dragons und die Rockets bisher in dieser Saison gegeneinander gespielt, dreimal behielten die Ice Dragons knapp die Oberhand. Seit dem letzten Aufeinandertreffen, das die Ice Dragons mit 3:1 in Diez gewannen, sind die Rockets allerdings vor allem offensiv immer besser in Schwung gekommen. Ein Faktor dafür sind sicherlich auch die beiden neu besetzten Ausländerpositionen. Vor allem der letzte Neuzugang, US-Boy Jeff Smith, schlug sofort ein wie eine Granate. In den letzten drei Jahren noch in der Oberliga Süd aktiv, hatte er null Anpassungsschwierigkeiten und langte im Stil eines Torjägers in den ersten drei Begegnungen, allesamt Topspiele, gleich sechsmal zu. Auch der Rest der Rockets-Offensive ist unglaublich stark besetzt und immer für einige Tore gut. Das allerdings ist den Ice Dragons durchaus bewusst. Deshalb ist davon auszugehen, dass das Team von Jeff Job sich nicht nur auf die eigene Offensive verlassen, sondern defensiv sehr aufmerksam spielen wird, um die Gäste im Zaum zu halten und die Siegesserie gegen die Rockets Saisonübergreifen auf 7siebenSiege auszubauen. Los geht es am Freitag um 20.30 Uhr.

Am Sonntag (18.30 Uhr) reisen die Ice Dragons dann nach Hamm und werden alles daran setzen, eine Serie zu brechen. Schließlich sind die Eisbären das einzige Team der Liga, gegen das die Ice Dragons in dieser Saison noch nicht gewinnen konnten. Die bisherigen drei Vergleiche, alle auf extrem hohen Niveau, gingen jeweils knapp an Hamm, Kleinigkeiten waren ausschlaggebend. Kleinigkeiten, von denen die Mannschaft um Kapitän Fabian Staudt hofft, dass sie das Pendel im vierten Vergleich zu Gunsten der Ice Dragons ausschlagen lassen. Denn das der Tabellenführer schlagbar ist, wurde mittlerweile dreimal in dieser Saison bewiesen, zuletzt vor Wochenfrist, als die Ratinger Ice Aliens drei Punkte aus Hamm entführen konnten. Allerdings hatten alle drei Niederlagen der Eisbären eine gemeinsame Folge: Die kommenden Gegner wurden überrollt. Damit den Ice Dragons das nicht passiert, müssen sie von der ersten Sekunde hellwach sein, dürfen sich keine Fehler erlauben.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!