Gute Leistung in LauterbachVerspätung nach langer Anreise

Gute Leistung in LauterbachGute Leistung in Lauterbach
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dass nicht immer die bessere Mannschaft gewinnt, zeigte das Spiel in Lauterbach. Aufgrund der langen Anreise traf das Team erst 40 Minuten vor dem offiziellen Spielbeginn in Lauterbach ein. Mit 15 Minuten Verspätung begann das Spiel. Von Beginn an war die Mannschaft da und bestimmte das Geschehen auf dem Eis. Die Belohnung war das 1:0 in der siebten Minute durch Kapitän Holger Schrills nach klugem Zuspiel von Niklas Solder. Keine 60 Sekunden später ein weiterer Angriff, diesmal stand aber der Pfosten im Weg. Hatten wir ja schon in der letzten Woche.

Der NEV bestimmte weiterhin das Geschehen in einem flotten Spiel. Erst nach knapp der Hälfte des Spiels der Ausgleich für die Luchse durch Hendrik Horak in Überzahl. Unbeeindruckt spielte der NEV weiter und konnte nach weiteren 150 Sekunden, ebenfalls in Überzahl spielend die erneute Führung bejubeln. Torschütze der wieder genesende Niklas Solder, seine Assistenten Holger Schrills und Alex Richter. Bis zu diesem Zeitpunkt musste man nicht befürchten, dass die Mannschaft das Spiel aus der Hand gibt. Dann jedoch die verhängnisvolle 35. Minute. Alex Richter wollte die Scheibe im eigenen Verteidigungsdrittel „durch den Spieler der Lauterbacher spielen“ und traf den Schlittschuh von Jens Feuerpfeil. Von dort sprang die Scheibe in unser Tor. Nach dem letzten Seitenwechsel sahen die anwesenden 195 Zuschauer eine Angriffswelle nach der anderen vom Gästeteam. Im Minutentakt erspielte man sich Torchancen. Lauterbach stand permanent unter Druck. Aber wie es oft ist, wenn man vorne nicht trifft wird man hinten bestraft. Torschütze war Pierre Wex. Knapp sechs Minuten standen noch auf der Uhr. Alle weiteren Angriffe blieben ohne Erfolg. Andrej Fuchs zog den letzten Joker und opferte seinen Torhüter für einen sechsten Feldspieler. Ein weiteres Tor von Pierre Wex ins verlassene Neusser Tor und die Niederlage war besiegelt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!