Gegner Hamm ist in guter FormEisbären am Freitag, am Sonntag zu den Kobras

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Freitagabend um 20 Uhr am Ratinger Sandbach verspricht wieder Hochspannung, denn zu Gast sind die Hammer Eisbären. Nicht erst seit der Niederlage im letzten Spiel gegen diesen Gegner, weiß man in Ratingen, dass hier ein sehr ernst zu nehmender Kontrahent auf dem Eis steht, der vollen Einsatz und volle Konzentration erfordert. Durch die Siege des letzten Wochenendes gegen die Eisadler Dortmund sowie die Luchse Lauterbach setzte sich Hamm in der Tabelle von diesen beiden Mannschaften ab und verkürzte den Abstand zu den Ice Aliens etwas. Entsprechend selbstbewusst werden die Hammer Eisbären auch wieder versuchen, drei Punkte aus Ratingen mitzunehmen – die Chance dafür ist natürlich gegeben, aber mit den Ice Aliens wartet in eigener Halle ein „verschworener Haufen“, der in der Haupt- und Meisterschaftsrunde der 1. Liga West aus 29 Partien bisher 26 Mal als Sieger hervorging. Ein „Leichtgewicht“ sieht anders aus.

Bei den Dinslakener Kobras (Sonntag, 7. Februar, 19 Uhr) läuft es in der Meisterschaftsrunde bisher nicht rund. Spielerausfälle bei den „Schlangen“ sorgten bisher dafür, dass Dinslaken oftmals mit einem „personaloptimierten“ Kader antreten musste, was dem Punktekonto nicht guttat. Lediglich sechs Punkte aus zehn Meisterschaftsrunden-Spielen sind daher die ernüchternde Bilanz, obwohl die Dinslakener über einen ausgeprägten Team- und Kampfgeist sowie herausragende Einzelkönner verfügen.

Nichtdestotrotz gilt für diesen Gegner, wie für das Vorbild aus dem Tierreich: „Vorsicht, giftig!“

Beim letzten Anstandsbesuch in der „Schlangengrube“ gab es ein wahres Torfestival – die Mannschaften trennten sich, nachdem beide jeweils ein Drittel mit 3:0 gewannen, zum Schluss mit einem Endergebnis von 8:6 für Ratingen.

Man wird am Sonntag sehen, was sich beide Mannschaften wieder einfallen lassen – denn die letzte Begegnung in Ratingen, welche die Aliens mit 6:0 für sich entschieden, ist unzweifelhaft kein Maßstab für die Gefährlichkeit der Dinslakener Schlangenbrut.

„Spieler der Saison“ bleibt bei den EG Diez-Limburg
Andre Bruch verlängert bei den Rockets

​Vorbild, Teamplayer, Kämpfer, Mister 100 Prozent: Egal, wie klanghaft die Namen auch waren im Kader der EG Diez-Limburg in der gerade abgelaufenen Saison, bei der F...

Saisonabschluss in Dortmund
Grefrath Phoenix vor letztem Saisonspiel bei den Eisadlern

​Bereits seit knapp zwei Wochen ist das Eis aus dem Grefrather EisSport & EventPark verschwunden. Die letzten rot und blau eingefärbten Reste der Spielzeit 2018/19 t...

Der Traum von der Titelverteidigung
Herforder Ice Dragons haben Matchpuck

​Der Traum, den Titel in der Regionalliga West zu verteidigen, war beim Herforder EV immer da. Die ganze Saison über. Aus einfachem Grund: „Ein Titel ist immer toll,...

Der Finalwahnsinn geht weiter
Herforder Ice Dragons gewinnen auch Spiel zwei gegen Hamm

​Ausverkauft! Das zweite Finalspiel der Regionalliga West zwischen den Herforder Ice Dragons und den Hammer Eisbären zog die Eishockeyfans scharenweise in die Eishal...

Erfolg gegen Löwen Frankfurt
Grefrath Phoenix ist Luchsen unterlegen

​Ein äußerst intensives und anstrengendes Wochenende liegt hinter der Grefrather EG. Mit 1200 Autobahnkilometern auf dem Tacho aber auch drei Punkten im Reisegepäck ...