GEG erwartet Dynamites im SpitzenspielErster gegen Zweiter

Lesedauer: ca. 1 Minute

In der ligaweit mit Spannung erwarteten Begegnung trifft die GEG als aktueller Tabellenführer auf ihren direkten Verfolger aus dem Rheinland. Zudem misst sich die bislang beste Defensive mit dem derzeit torgefährlichsten Team der NRW-Liga. Zumindest beim Saisonauftakt haben die Grefrather bereits einmal diese brenzlige Mission erfolgreich beendet, als die Blau-Gelben in einem hochspannenden Match im Troisdorfer Icedome die Dynamites schließlich mit 4:2 entschärften.

Ähnlich wie es die Vorzeichen bereits andeuten, erwartet Phoenix-Trainer Karel Lang erneut eine enge Begegnung auf Augenhöhe: „Troisdorf hat eine starke und sehr gut eingespielte Truppe. Vieles wird davon abhängen, wer mit der besseren Strategie auf das Eis geht.“ Trotz aller Vorsicht und großem Respekt vor dem Gegner wird das Team von der Niers mit dem Selbstbewusstsein eines Spitzenreiters in die Partie gehen. „Wir wissen, was wir können, und wollen unser Spiel machen“, so der Grefrather Chef an der Bande.

Neben dem Top-Spiel dürfen sich die Phoenixfans auf brandneue Fanschals freuen, welche ab Freitag in der Eishalle und in der Geschäftsstelle für zehn Euro erhältlich sein werden.