Eisbären wollen Revanche für AuftaktniederlageViertes Duell mit Dortmund steht bevor

Eisbären wollen Revanche für AuftaktniederlageEisbären wollen Revanche für Auftaktniederlage
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hammer Eisbären wollen sich für die Auftaktniederlage gegen die Eisadler revanchieren und drei Punkte aus Dortmund entführen.

Bereits dreimal kam es in dieser Saison zum Westfalenderby gegen die Eisadler. In der Vorrunde konnte jeweils die Heimmannschaft die Oberhand behalten. Zum Start der Hauptrunde entführten die Eisadler nach einer 3:0-Führung der Eisbären die Punkte aus Hamm. Dieses Mal wollen die Eisbären die Punkte mit nach Hamm nehmen. Nach dem Sieg gegen den Neusser EV und der unglücklichen Niederlage in Ratingen ist es wichtig für die Eisbären zu punkten. Die Spiele in der Endrunde sind eng und dementsprechend wichtig ist jeder Punkt und das Halbfinale zu erreichen. Die Qualität der Dortmunder ist den Eisbären bestens bekannt. In den vergangenen Spielen mussten die Hammer vor allem in eigener Unterzahl Gegentore schlucken. „Wir müssen von der Strafbank bleiben und defensiv diszipliniert spielen, dann werden unsere Chancen deutlich größer in Dortmund zu bestehen und die Punkte zu entführen. Mit dem Auftreten aus den Spielen vom letzten Wochenende bin ich zuversichtlich, dass uns das gelingen wird“, so Trainer Daniel Galonska.

Personell kann Galonska aus dem Vollen schöpfen, stehen ihm am Freitag alle Spieler zur Verfügung. Aus Iserlohn erwarten die Eisbären keine Verstärkung, da die DNL-Mannschaft selbst zwei wichtige Spiele bestreitet. „Wir gehen wie gewohnt mit drei Reihen ins Spiel. Im Saisonverlauf haben wir gesehen, dass bei uns alle Reihen in der Lage sind zu punkten. In diesen engen Spielen kann das ein entscheidender Vorteil sein. Die Mannschaft ist nach dem Auftaktspiel auf jeden Fall hochmotiviert und möchte unter allen Umständen gewinnen“, so Galonska. Bully im Eisstadion an der Strobelallee ist heute Abend um 20 Uhr. Am Sonntag erwarten die Eisbären dann in eigener Halle die Luchse Lauterbach um 18.30 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!