Eisadler empfangen den Herner EVEisadler Dortmund

Eisadler empfangen den Herner EVEisadler empfangen den Herner EV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Personell kann Trainer Krystian Sikorski dabei fast aus dem Vollen schöpfen. Bis auf Michael Alda und Paul Hill dürften alle Spieler an Bord sein. Natürlich wollen die Eisadler Ihre Siegesserie auch in 2014 fortsetzen. Dabei gilt es, von Anfang an die lange Pause aus den Köpfen und Beinen zu bekommen, denn die Herner hatten in diesem Jahr bereits zwei Spiele, und dürften somit ihren Rhythmus schon gefunden haben. Zudem ist das Derby gegen den ewigen Rivalen immer ein besonderes Spiel, und dementsprechend werden die Gäste alle daran setzen, die Heimreise nicht ohne Punktgewinn anzutreten. Deshalb ist es wichtig, den Gegner nicht zu unterschätzen, und vor dem vielleicht entscheidenden Meisterschaftsspiel am 19. Januar gegen den EC Bergisch Land noch einen unnötigen Punktverlust einzufahren.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!