Ein Hüne für die AliensRatingen verpflichtet Philipp Hoth

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Ratinger Ice Aliens haben Verteidiger Philipp Hoth aus dem Nachwuchs des Krefelder EV verpflichtet. Wer diesen flinken, 1,92 Meter hochgewachsenen, mit einer großen „Spannweite“ und einem Kampfgewicht von 98 Kilogramm ausgestatteten Abwehrspieler sieht, wird sich bei der Einschätzung des Jahrgangs der Neuerwerbung der Außerirdischen wahrscheinlich schwer vertun – denn „zart“ ist an diesem Abwehrrecken lediglich das Alter von 17 Jahren.

Es bedurfte nur eines Probetraining und Ratingens Coach Alexander Jacobs war sich sicher: „Philipp ist noch lange kein fertiger Spieler, ich will ihn aber in der Mannschaft haben, denn er hat richtig Potenzial.“ Einer, der ebenfalls ein Auge für Talent haben dürfte, pflichtete der Einschätzung seines Trainers bei – Dennis Fischbuch sah ebenfalls die Entwicklungsmöglichkeiten, welche der Nachwuchsmann aus Krefeld mitbringt und im Team „gewinnbringend“ einsetzten kann.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!