Eifel-Mosel Bären sind heiß auf drei PunkteBitburger treffen auf Eintracht Frankfurt

(Foto: Roman Widung/Eifel-Mosel Bären)(Foto: Roman Widung/Eifel-Mosel Bären)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während die Eifel-Mosel Bären nach zwei spannenden Partien mit zwei Punkten auf Tabellenplatz Vier rangieren, steht die Eintracht Frankfurt stattdessen mit zwei Niederlagen am Ende der Liga. Beide Mannschaften spielten hierbei jeweils gegen die Kassel Huskies „89ers“ beziehungsweise Löwen Frankfurt und treffen nun auf der Frankfurter Außenfläche aufeinander.

Dabei sahen die Eifel-Mosel Bären in der vergangenen Saison nicht besonders souverän aus, wenn man bei den Eisadlern zu Gast war. In zwei Spielen konnte man dort jeweils erst nach dem Penaltyschießen gewinnen, was die Leistungsdichte in der Eishockey Hessenliga nochmals unterstreicht.

Obwohl beinahe alles möglich ist, pochen die Eifel-Mosel Bären drauf drei Punkte aus der Mainmetropole entführen zu können. Erstes Bully findet bereits zur familienfreundlichen Zeit um 14:15 Uhr statt und der Eintritt ist für alle frei. Am gleichen Wochenende treffen außerdem die Kassel Huskies „89ers“ auf die Löwen Frankfurt und die Darmstadt Dukes starten gegen die Roten Teufel aus Bad Nauheim in ihre Hessenliga Saison. Eine wahrliche Weichenstellung erwartet somit alle Teams der Hessenliga.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!