EHC will gegen Bergkamen Siegesserie startenEHC Netphen

EHC will gegen Bergkamen Siegesserie startenEHC will gegen Bergkamen Siegesserie starten
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Netphen traf bereits in der Saison 2009/10 zweimal auf den ESV Bergkamen. In beiden Spielen bekamen die Zuschauer viele Tore zu sehen und beide endeten mit dem besseren Ende für die Netphener Kufenflitzer (10:3 und 9:4). Verzichten muss Trainer Theo Eickhoff auf Hagen Fischbach, der sich eine schwere Knieverletzung zugezogen hat und in dieser Saison wohl nicht mehr auf dem Eis stehen kann. Der EHC Netphen wünscht dem EHC-Verteidiger gute Besserung und einen optimalen Heilungsverlauf. Die Mannen vom EHC Netphen sollten den Gegner trotz des Tabellenbildes nicht unterschätzen. Mit der richtigen Einstellung sollte nach dem ersten Saisonsieg in Bielefeld am Freitag auch der erste Heimsieg gelingen. Spielbeginn ist wie gewohnt um 19.30 Uhr.

Herforder EV gewinnt mit 5:3
Dinslakener Kobras unterliegen auch den Ice Dragons aus Herford

​Nach einem spannenden und sehenswerten Spiel unterliegen die Dinslakener Kobras am Sonntagabend den Herforder Ice Dragons knapp mit 3:5 (1:1, 1:0, 1:4). ...

Nur ein Punkt gegen die Löwen-Reserve
Lauterbacher Luchse verlieren auch gegen Frankfurt

​Die Lauterbacher Luchse unterlagen in der Regionalliga West der U25-Mannschaft der Löwen Frankfurt mit 2:3 nach Verlängerung....

9:6-Sieg bei Soester EG nach 1:5-Rückstand
EHC Neuwied zeigt denkwürdige Aufholjagd

​An diese Rückkehr vom Sonntagabend wird sich der Neuwieder Eishockey-Fan noch lange zurückerinnern. Mit 1:5 lag der EHC „Die Bären“ 2016 Neuwied nach 36 Minuten bei...

4:3-Sieg gegen Dortmund
Grefrath Phoenix stutzt Eisadlern die Flügel

​Eine Woche nachdem die Grefrather EG gegen Bergisch Gladbach die erste Saisonniederlage hinnehmen musste, haben die Blau-Gelben ausgerechnet gegen die bislang unges...

7:1-Erfolg für EG Diez-Limburg
Rockets feiern Derbysieg gegen Frankfurt

​Souverän, über weite Strecken. Mit einer Körpersprache, die neue Signale gesendet hat. Und mit gelebter Freude nach den Toren. Die Rockets hatten sich unter der Woc...