EHC Netphen startet in den NRW-Liga-PokalZwei Auswärtsspiele an Wochenende

EHC Netphen startet in den NRW-Liga-PokalEHC Netphen startet in den NRW-Liga-Pokal
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Netphen startet am kommenden Wochenende mit zwei Auswärtsspielen in den NRW-Liga-Pokal. Am Freitag gastieren die Netphener um 20 Uhr in der Weseler Eishalle beim GSC Moers, am Sonntag beginnt die Partie bei der EHC Troisdorf 1b um 18 Uhr.

Die Netphener konnten sich in den letzten Wochen in Ruhe auf die kommende Pokalrunde vorbereiten. Dabei konnten sich die im vergangenen Jahr langzeitverletzten Mark Hall und Matti Stein wieder mit dem Team einspielen.

Im Gegensatz zum EHC Netphen ist der GSC Moers und der EHC Troisdorf schon im Spielbetrieb. Die Moerser unterlagen in ihrem Auftaktspiel dem ESV Bergisch Gladbach mit 2:5. Das gleiche Schicksal ereilte auch die Troisdorfer in ihrem beiden bisherigen Spielen gegen Bergisch Gladbach (7:9) und die Dinslakener Kobras 1b (4:6).

In der Hauptrunde trafen die Siegerländer bereits jeweils zweimal auf den GSC Moers und die EHC Troisdorf 1b. Aus den Spielen gegen Moers haben die heimischen Kufenflitzer noch zwei Rechnungen offen. Beide Spiele gingen knapp mit 6:8 und 2:3 verloren. Gegen die Troisdorfer sieht die Bilanz besser aus. Zum Saisonauftakt siegte der EHC in Troisdorf mit 7:6, im vorletzten Spiel vor Weihnachten waren die heimischen Eiscracks ebenfalls erfolgreich (4:3).

Nach dem Matti Stein und Mark Hall wieder an Bord sind, geht der EHC Netphen mit Zuversicht in die Pokalrunde und hofft, ein Wörtchen um den Pokalsieg mitreden zu können. Trotzdem kann Coach Reinhard Bruch in den kommenden beiden Spielen nicht seine Wunschformation auf Eis schicken. Kim Weil (Aufbautraining) und Tim Weiss (verletzt) werden am Wochenende nicht auflaufen können. Hinter den Einsätzen von Markus Gieseler und Hagen Fischbach stehen krankheitsbedingt noch Fragezeichen. Aus privaten Gründen kann Christian Kempe ebenfalls nicht mitwirken. Routinier und Rückkehrer Matti Stein kann Urlaubsbedingt nur am Sonntag in Troisdorf mitspielen. Aus beruflichen Gründen kann Tim Bruch nur am Freitag mitwirken.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!