EHC Netphen hat es fast geschafftFreitag Auswärtsspiel in Aachen – ein Punkt fehlt zum Titelgewinn

EHC Netphen hat es fast geschafftEHC Netphen hat es fast geschafft
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Aachener stehen momentan auf dem fünften Rang, träumen aber noch von Platz drei. Nach einem schleppenden Saisonstart starteten sie eine Siegesserie von sechs Spielen, die der EHC Netphen in seinem letzten Heimspiel mit einem 12:6-Sieg beendete. Damals attestierte der Aachener Trainer Ralf Hafeneger seinem Team zu viel Respekt. Diesen Fehler werden sie am Freitag wahrscheinlich nicht wieder machen und daher den Siegerländern alles abverlangen, den erforderlichen Punkt einzufahren. Die Netphener waren bereits einmal in Aachen zu Gast und fuhren mit einem 10:3-Sieg nach Hause.

Der EHC Netphen setzt am Freitag einen Fanbus ein, damit möglichst viele Fans ihr Team unterstützen und bei dem Punktgewinn den Titel feiern können. Personell sieht es wieder etwas besser aus als letzte Woche. Dennoch werden Patrick Eibel, Markus Gieseler und Jiri Svejda fehlen. Außerdem steht hinter dem Einsatz von André Jung ein Fragezeichen. Spielbeginn ist um 20.15 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!