EHC Netphen für die kommende Saison gerüstetKnappe 4:5-Niederlage gegen Regionalligist aus Soest

EHC Netphen für die kommende Saison gerüstetEHC Netphen für die kommende Saison gerüstet
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Netphen scheint für die kommende Saison in der NRW-Liga gerüstet. Im Testspiel für heimischen Publikum unterlag man gegen den Regionalligisten Soester EG knapp mit 4:5.

Verstärkt durch Gastspieler Andre Bruch war von einem Klassenunterschied nichts zu sehen. Nur in der Anfangsphase waren die Gäste das spielbestimmende Team, doch die Angriffsversuche waren sichere Beute von EHC-Goalie Kevin Groos. Im ersten Drittel bot sich den Zuschauern ein packendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Dabei gingen die Netphener dreimal durch Andre und Tim Bruch und Mark Hall in Führung, die ersten beiden Führungen wurden von den Bördeindianern jeweils schnell ausgeglichen.

In den Dritteln zwei und drei war das Spiel wegen vieler nicht immer nachvollziehbarer Strafen auf beiden Seiten recht zerfahren. Die Gäste konnten den erneuten Ausgleich erzielen und nutzten eine doppelte Überzahl zur erstmaligen Führung. Im Anschluss daran folgte der Wehrmutstropfen für den EHC in diesem Testspiel. In der sich anschließenden Rangelei sah das Schiedsrichtergespann einen versuchten Kopfstoß von EHC-Stürmer Tim Bruch und schickten diesen mit einer Matchstrafe zum „Duschen“. Damit dürfte er für die ersten Saisonspiele gesperrt werden. Im Schlussdrittel erzielte Rückkehrer Andre Jung in der 58. Spielminute den viel umjubelten Ausgleich zum 4:4. Einen Fehlpass in der EHC-Offensive fingen die Gäste nur eine halbe Zeigerumdrehung später ab und setzten den Konter zum 4:5 ins Netz. Die heimischen Eisflitzer setzten alles auf eine Karte und ersetzten den Goalie durch einen zusätzlichen Feldspieler. Trotz guter Einschussgelegenheiten blieb der erhoffte Erfolg verwehrt.

Der EHC Netphen musste zwar mit einer Niederlage das Eis verlassen kann aber trotzdem stolz auf seine Leistung gegen den Klassenhöheren Gegner sein mit dem man mindestens ebenbürtig war. Damit ist man für den Ligastart am kommenden Sonntag gerüstet. Am 11. Oktober tritt der EHC zum ersten Saisonspiel bei der 1b des EHC Troisdorf an.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!