EHC fährt zum SpitzenreiterEHC Netphen

EHC fährt zum SpitzenreiterEHC fährt zum Spitzenreiter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Netphener kreuzten bereits dreimal die Schläger mit den Lippstädtern. Dabei gingen die ersten beiden Spiele an den kommenden Gegner (4:8 und 2:3), das Heimspiel Mitte Januar konnte der EHC mit 7:5 für sich entscheiden. Der EHC Netphen kann mit einem Sieg einen großen Schritt im Kampf um Platz zwei machen und außerdem sich die Minimalchance behalten, am Ende den Platz an der Sonne in der Tabelle am Ende einnehmen zu können.

Die Lippstädter haben bis auf eine Niederlage am grünen Tisch alle Partien gewonnen, zwei davon allerdings erst im Penaltyschießen. Diese Serie möchte der EHC Netphen am Freitag beenden und seinerseits den nächsten Sieg feiern. Trainer Theo Eickhoff stehen am Sonntag bis auf Hagen Fischbach und den gesperrten Moritz Mockenhaupt alle Spieler zur Verfügung.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!