EGDL unterliegt nach großem KampfEG Diez-Limburg

EGDL unterliegt nach großem KampfEGDL unterliegt nach großem Kampf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die EGDL begann stark und setzte Darmstadt gleich unter Druck. Frühes Forechecking hinderte die Dukes am gewohnten Spielaufbau und das ermöglichte einige Torchancen für die Rockets, die aber ungenutzt blieben. Besser machte es der Gegner, die den Puck zweimal innerhalb der ersten 20 Minuten im Tor von Ralf Groos unterbringen konnten. Ähnliches Bild im zweiten Drittel. Die Rockets vergeben einige gute Tormöglichkeiten und werden zweimal durch kleine Fehler in der Defensive bestraft. Daniel Kettler sorgte dann aber endlich für Jubel auf den Rängen und konnte den 1:4-Anschlusstreffer erzielen. Auch im Schlussabschnitt ergaben sich weitere Tormöglichkeiten für die Rockets, aber es sollte kein weiterer Treffer für die EGDL fallen. Darmstadt zeigte den Rockets wie man es besser macht und erzielte noch weitere vier Tore. Coach Röhr zeigte sich dennoch mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. Lediglich das Ergebnis fiel um zwei drei Tore zu hoch aus.

Für die EGDL ist nach den intensiven fünf Wochen jetzt erstmal Ruhe angesagt, ehe es im Januar mit einem Auswärtsspiel bei den Eisteufeln aus Frankfurt weitergeht


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!