Duell der Vorrunden-TabellenführerBlack Hawks zu Gast beim EHC Königsbrunn

Duell der Vorrunden-TabellenführerDuell der Vorrunden-Tabellenführer
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am 3. Januar geht es für die Passau Black Hawks in der Zwischenrunde-Gruppe B der Landesliga Bayern zum EHC Königsbrunn.

Der EHC Königsbrunn eroberte in der Süd-Gruppe der Vorrunde den ersten Tabellenplatz mit 37 Punkten. Von den 16 Partien konnte der EHC 13 Spiele für sich entscheiden und hat auch den direkten Vergleich gegen Konkurrent EA Schongau um Platz 1 für sich entschieden. Der EHC Königsbrunn spielte bis zum Dezember 2012 in der Bayernliga (unter dem Namen ESV Königsbrunn), ehe die Mannschaft dann vom Spielbetrieb abgemeldet wurde. Am 14. Januar 2013 wurde der neue EHC Königsbrunn gegründet. Von eben diesem wird nun die Seniorenmannschaft organisiert. Die Nachwuchs- und Frauenmannschaften sind dem EV Königsbrunn unterstellt. Nachdem man im ersten Jahr von der Bezirksliga in die Landesliga aufsteigen konnte, hielt man in der letztjährigen Spielzeit 2014/15 die Liga.

Während die Passau Black Hawks ihr erstes Spiel in der Zwischenrunde gegen den EA Schongau mit 5:1 für sich entscheiden konnten, verlor der EHC Königsbrunn beim EV Pfronten mit 5:3. Der EHC Königsbrunn steht somit bereits im zweiten Spiel gehörig unter Druck um den Anschluss an die ersten vier Tabellenplätze nicht zu verlieren. Für die Black Hawks ist es in der Vereinsgeschichte das dritte Spiel gegen Königsbrunn. In der Bayernliga Saison 2005/06 konnte jeweils die Heimmannschaft die Punkte für sich verbuchen.

Unterstützt werden die Passau Black Hawks wieder von vielen Fans. Der 1. Eishockey Fan-Club hat zu der schweren Auswärtspartie einen 50 Mann Bus organisiert. Mit der Unterstützung von den Rängen wollen die Black Hawks die Punkte vom Tabellenführer der Süd-Gruppe mit nach Passau nehmen. Bereits im Spiel gegen Schongau zeigte sich Passau in Über- und Unterzahl stark verbessert. Dies wird auch beim EHC Königsbrunn wieder der Schlüssel zum Erfolg werden. Trainer Ivan Horak kann bis auf Ruben Kapzan (Schiedsrichtereinsatz) und Jörn Appelt auf alle Spieler zurückgreifen. Mit einem Sieg in Königsbrunn können die Passau Black Hawks schon mal vorlegen und sich ein Polster um die Playoff Plätze erarbeiten.

Am 5. Januar um 20 Uhr steht dann in der Eis-Arena das nächste Heimspiel in der Zwischenrunde auf dem Programm. Gast in der Passauer Eis-Arena ist dann der EV Dingolfing der die letzten Spiele alle überzeugen konnte. Dingolfing hat sein erstes Zwischenrunden Spiel gegen den VfE Ulm/Neu-Ulm mit 6:2 gewonnen.

Benske: „Der hohe Sieg tut uns gut“
Neuwieder Bären gewinnen zweistellig

​In sehr souveräner Art und Weise machte der EHC „Die Bären“ 2016 Neuwied am Sonntagabend die beiden vorangegangenen Niederlagen in der Regionalliga West gegen die R...

8:1 für die EG Diez-Limburg
Rockets feiern Kantersieg in Frankfurt

​In kleinen Schritten in die richtige Richtung: Die EG Diez-Limburg hat am Sonntagabend beim Perspektivteam der Löwen Frankfurt genau das getan, was man sich gewünsc...

17 Treffer bei Torfestival
Rockets schlagen Soester EG nach Verlängerung

​Der Patient ist auf dem Wege der Besserung, aber er ist noch lange nicht über den Berg: Die EG Diez-Limburg lässt gegen die Soester EG zwei Drittel lang eine neue H...

Keine Punkte gegen den Spitzenreiter
Ratinger Ice Aliens sieglos gegen Hammer Eisbären

​In einer spannenden und kämpferischen Partie müssen sich die Ratinger Ice Aliens den Hammer Eisbären in der Regionalliga West mit 2:5 geschlagen geben. ...

2:7-Niederlage gegen den Herforder EV
Neuwieder Bären sind beim Meister chancenlos

​Die Herforder Ice Dragons speihen in der Regionalliga West derzeit so viel Feuer, dass es in den gegnerischen Abwehrreihen lichterloh brennt. Elf Partien hatte der ...