Duell der UnbesiegtenEifel-Mosel Bären

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Bären müssen bei der kommenden Partie erneut auf Cole Fink verzichten, der im vergangenen Heimspiel gegen den IHC Beaufort eine Spieldauerdisziplinarstrafe erhielt. Auf die Wölfe aus Mainz wartet ein schweres Wochenende. Bereits am Samstag spielt die Mannschaft aus der Landeshauptstadt im luxemburgischen Beaufort, bevor es nur einen Tag später zum Spitzenspiel in Bitburg kommt.

Durch die momentane Punkteteilung kann man bereits am kommenden Wochenende einen kleinen Trend in der Rheinland-Pfalz-Liga erwarten. Beaufort steht nach zwei Niederlagen deutlich unter Zugzwang und der Sieger aus dem Spitzenspiel zwischen Bitburg und Mainz wird sich vorerst die Tabellenführung unter den Nagel reißen können.

Nach der gelungenen Movember-Aktion vergangenen Sonntag hoffen die Bären auf ähnlich starke Unterstützung auf den Rängen in der Bitburger Bärenhöhle. Erstes Bully ist wie gewohnt um 19 Uhr.

Herforder EV gewinnt mit 5:3
Dinslakener Kobras unterliegen auch den Ice Dragons aus Herford

​Nach einem spannenden und sehenswerten Spiel unterliegen die Dinslakener Kobras am Sonntagabend den Herforder Ice Dragons knapp mit 3:5 (1:1, 1:0, 1:4). ...

Nur ein Punkt gegen die Löwen-Reserve
Lauterbacher Luchse verlieren auch gegen Frankfurt

​Die Lauterbacher Luchse unterlagen in der Regionalliga West der U25-Mannschaft der Löwen Frankfurt mit 2:3 nach Verlängerung....

9:6-Sieg bei Soester EG nach 1:5-Rückstand
EHC Neuwied zeigt denkwürdige Aufholjagd

​An diese Rückkehr vom Sonntagabend wird sich der Neuwieder Eishockey-Fan noch lange zurückerinnern. Mit 1:5 lag der EHC „Die Bären“ 2016 Neuwied nach 36 Minuten bei...

4:3-Sieg gegen Dortmund
Grefrath Phoenix stutzt Eisadlern die Flügel

​Eine Woche nachdem die Grefrather EG gegen Bergisch Gladbach die erste Saisonniederlage hinnehmen musste, haben die Blau-Gelben ausgerechnet gegen die bislang unges...

7:1-Erfolg für EG Diez-Limburg
Rockets feiern Derbysieg gegen Frankfurt

​Souverän, über weite Strecken. Mit einer Körpersprache, die neue Signale gesendet hat. Und mit gelebter Freude nach den Toren. Die Rockets hatten sich unter der Woc...