Drei Punkte für die PenguinsSieg gegen Köln - Niederlage in Hamm

Drei Punkte für die PenguinsDrei Punkte für die Penguins
Lesedauer: ca. 1 Minute

Drei Punkte aus zwei Spielen – das ist die Ausbeute der Wiehl Penguins am vergangenen Wochenende in der 1. Liga West. Auswärts unterlag der TuS den Hammer Eisbären mit 4:8 (3:3, 1:2, 0:3). Daheim folgte ein 5:4 (1:1, 3:0, 1:3) gegen die Amateure des Kölner EC.

Einen Traumstart erwischten die Penguins in Hamm. Gegen den Favoriten wollte man eigentlich nur nicht untergehen. Mit einem Rumpfkader von zwölf Feldspielern und einem Torhüter (davon drei 96er-Junioren) angereist, setzte man alles auf eine Karte und schon nach zwei Minuten fing Neuzugang Dominik Cerovsky einen Pass ab, stürmte nach vorne und ließ Goalie Marc Fleischer alt aussehen. 1:0 – die Wiehler können es kaum fassen. Aber schon vier Minuten später konnten die Gastgeber in Überzahl ausgleichen. Es entwickelt sich ein munteres Spiel, das mit einem 3:3 in den Pausentee ging. Cerovsky und Cremer hielten die Penguins mit zwei sehenswerten Toren im Spiel. Auch im zweiten Drittel hielten die Gäste gut mit, doch Hamm zog das Tempo an; die Eisbären trafen zweimal, für Wiehl war Simon Cremer erfolgreich. Im Schlussdrittel machten es die Hammer doch noch deutlich.

Der Sieg gegen die Kölner Amateure war rund herum verdient, allerdings machte es der TuS zu spannend. Im ersten Drittel kamen die Penguins besser aus der Kabine und schon nach zwei Minuten brachte Dominik Cerovsky den Gastgeber in Führung. In der Folge hatten die Penguins gute Chancen, traf aber nicht. So glich der KEC aus. Im zweiten Drittel dominierte Wiehl: Philipp Schumacher,  Akio Finkenrath und Stefan Kaltenborn erhöhten auf 4:1. Philipp Büermann gelang in der 46. Minute gar das 5:1, doch der KEC kam noch einmal heran. So fiel fünf Minuten vor dem Ende er 4:5-Anschluss.

Weiter geht es für den TuS Wiehl am 16. Oktober in Solingen gegen den EC Bergisch Land. Dem Derby folgt am 18. Oktober das Heimspiel gegen die Dinslakener Kobras.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!