Doppelduell mit den Devils für die Dinslakener KobrasEinmal Nimwegen hin und zurück

(Foto: Dinslakener Kobras) (Picasa)(Foto: Dinslakener Kobras) (Picasa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zunächst am Freitag, 13. September, um 20 Uhr in eigener Halle und am nächsten Tag in den Niederlanden um 17.30 Uhr. Dann feiern die Devils ihr 50-jähriges Bestehen und haben sich zu diesem besonderen Anlass die Kobras als Gegner ausgesucht.

„Das ist schon eine ganz besondere Ehre für uns“, erzählt Kobra-Coach Milan Vanek zu diesem Aufeinandertreffen. „Zum einen sind wir für die Niederländer sicher ein interessanter Vorbereitungsgegner, zum anderen ist dieses Zustandekommen auch ein wenig meiner Freundschaft zu Devils-Coach Alex Jacobs geschuldet. Wir kennen uns halt schon sehr lange und da sind ihm bei der Vorbereitung zu diesem Ereignis auch die Kobras als potentieller Gegner für diesen Ehrentag eingefallen.

Vom Spielsystem sind sich alle BeNe-Liga-Mannschaften sehr ähnlich. Wir werden daher versuchen, die gegen Herentals und Duisburg gemachten Fehler in diesen Begegnungen zu minimieren und die positiven Dinge mit hinüberzunehmen“, versucht Vanek das Spiel seiner Mannschaft weiter zu optimieren.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!