Dinslakener Kobras verpflichten Jerome Baum und Sven SchiefnerNeuzugänge vom Neusser EV

Sven Schiefner wechselt vom Neusser EV zu den Dinslakener Kobras. (Foto: Simone Neuhaus/Dinslakener Kobras)Sven Schiefner wechselt vom Neusser EV zu den Dinslakener Kobras. (Foto: Simone Neuhaus/Dinslakener Kobras)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Und die Bezeichnung Doppelpack passt hier besonders, denn anscheinend gibt es die beiden nur in selbigem. Denn beim Blick auf die Vita der beiden fallen einem gleich mehrere Gemeinsamkeiten auf. Beide wurden im Januar 1991 geboren und verbrachten quasi die gesamte Zeit im Jugendbereich zusammen. Sowohl im Nachwuchs der Düsseldorfer EG, der Moskitos Essen und des Krefelder EV spielten sie Seite an Seite. 2009 wurden die beiden allerdings zunächst getrennt. Während sich Schiefner den Ratinger Ice Aliens anschloss, zog es Baum zur Grefrather EG. Dort trafen beide 2015 wieder aufeinander und auch die zwei letzten Saisons verbrachten beide zusammen beim Neusser EV. Man kann hier durchaus von einem eingespielten Team sprechen, das nun in die Schlangengrube wechselt. Der Stürmer Schiefner konnte in der abgelaufenen Saison in 38 Spielen insgesamt 31 Punkte verbuchen, bei Verteidiger Baum waren es in 15 Spielen insgesamt neun Punkte.

„Beide waren absolute Wunschspieler von uns und wir sind froh das wir hier so früh Vollzug vermelden können“, so ein überaus zufriedener Trainer Milan Vanek. „Sven Schiefner soll in unserer Mannschaft ein absoluter Führungsspieler werden und Jerome Baum der Verteidigung noch mehr Stabilität verleihen“, so der Schlangenbeschwörer weiter.

Und für die Fans der Kobras besteht schon am kommenden Samstag die Möglichkeit, die beiden Neuen genauer unter die Lupe nehmen zu können, denn beim Abschiedsspiel der drei Legenden werden beide bereits im Trikot der Kobras auflaufen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!