Dinslakener Kobras starten mit der Dezember-TourneeEin Paket von Auswärtsspielen

Dinslaken2015Dinslaken2015
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Spiele gegen die Rockets aus Diez-Limburg haben auch in dieser Spielzeit ihren besonderen Reiz. Zwar ließ man bei den Raketen nichts unversucht, um in der Tabelle an der Position zu stehen, wo man sich derzeit auch zurecht befindet, doch auch in dieser Spielzeit kristallisieren sich die Giftschlangen als eine Art Angstgegner für den hohen Favoriten heraus. Ging das erste Aufeinandertreffen beim 6:5 denkbar knapp mit einem Treffer Differenz an die Mannschaft von Frank Petrozza, so zeigte sich auch das Rückspiel als Risikofaktor für Herzkranke, denn mit dem gleichen Ergebnis behielten die Kobras in der Schlangengrube die Oberhand und waren damals das erste Team, das den bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter besiegen konnte. Mehr Werbung für sich und den Eishockeysport konnten beide Mannschaften in den Vergleichen nicht machen und die Zuschauer vom kommenden Freitag dürfen ebenfalls mit einer spannenden Partie rechnen. Spielstart am 6. Dezember ist um 20.30 Uhr.

Keine 48 Stunden später wird es das erste Bully im Neuwieder Icehouse geben. Bislang konnten die Dinslakener bei den Partien gegen die Neuwieder Bären keine Punkte ergattern. Zwar hieß es nach dem ersten Aufeinandertreffen nur 3:2 für die Rheinland-Pfälzer, das 4:8 aus Sicht der Kobras beim zweiten Spiel in der Schlangengrube spricht da schon eine deutlichere Sprache. Allerdings waren die Hausherren zum damaligen Zeitpunkt stark ersatzgeschwächt und hatten sich zusätzlich durch eine Menge unnötiger Strafzeiten selbst um ein besseres Resultat gebracht. Der Personalstand ist inzwischen aufgebessert und wenn man es schafft, der Kühlbox fern zu bleiben, hängen die Trauben nicht mehr ganz so hoch. Los geht’s am 8. Dezember um 19 Uhr.

Coach Milan Vanek muss wohl an diesem Wochenende erneut mit einem kleinen Kader auskommen. „Im Moment sieht es so aus, als ob wir die beiden Partien mit nur 11 Spielern bestreiten müssen. Ich hoffe, da ändert sich kurzfristig noch etwas. Ansonsten gilt die Devise: Manchmal ist weniger mehr. Wenn es so kommen sollte, werden wir uns trotzdem teuer verkaufen. Wir fahren nicht so viele Kilometer, um eine Partie von vornherein abzuschenken“, gibt sich Dinslakens Übungsleiter kämpferisch.

Die Kobras laden Fans, die sie unterstützen wollen, erneut ein, mit dem Mannschaftsbus mitzufahren. Für 20 Euro pro Person und Fahrt geht es sowohl am Freitag nach Diez – Limburg als auch am Sonntag nach Neuwied. Abfahrt ist an beiden Tagen jeweils um 15:00 Uhr ab Schlangengrube. Anmeldungen nimmt die Fan-Beauftragte Bianca Linke unter 0179/209 66 96 oder [email protected] entgegen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!