Dinslakener Kobras spielen zweimal zu HauseAngriff auf Platz fünf

(Foto: Dinslakener Kobras)(Foto: Dinslakener Kobras)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während die Leistungen der Außerirdischen immer mal wieder nach oben ausschlagen, führen die Rockets auch dank konstanter Ergebnisse auch in den Pre-Play-offs der Regionalliga West die Tabelle an. Beim derzeitigen Tabellenstand ist den Kobras allerdings der Gegner völlig unbedeutend. „Es müssen Punkte her, egal, gegen wen wir spielen. Ansonsten ist die Saison für die Kobras am 23. Februar bereits beendet“, sieht Coach Milan Vanek die Angelegenheit sehr pragmatisch.

Bei den Rockets ist unter Umständen Topscorer Kevin Lavallee, der sich beim Auswärtsspiel der Kobras in Limburg verletzte, eventuell wieder mit von der Partie. Zumindest ist der 34-jährige Deutsch-Kanadier in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Über einen Einsatz am Sonntag wird allerdings kurzfristig entschieden. Die Freitagspartie gegen die Ice Aliens startet um 20 Uhr, das Eröffnungsbully der Sonntagsbegegnung gibt’s um 19 Uhr. Die Kobras weisen nochmals darauf hin, dass die Eintrittspreise für den Rest dieser Saison gesenkt sind. Für acht Euro kann man von nun an die Pre-Play-offs bei den Kobras live mitverfolgen.

Die Kobras wollen am Wochenende den ersten Sieg einfahren, um eine der letzten Chancen auf den am Ende der Pre-Play-offs angestrebten vierten Tabellenplatz zu erhalten. Doch zunächst einmal muss Platz fünf erklommen werden.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!