Derbe 2:8-Niederlage in SoestDinslakener Kobras

Derbe 2:8-Niederlage in SoestDerbe 2:8-Niederlage in Soest
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei stand das Spiel für die Dinslakener vorher schon unter keinem guten Stern, fehlten mit Jan-Anton Baron, Robert Gramstat, Benedikt Hüsken, Kevin Krolak, Daniel Pleger und Timothy Tanke gleich mehrere Spieler. So musste Coach Tsvetkov die Reihen mal wieder umbauen, was dem Spiel der Rot-Weißen anmerkte. Zu allem Überfluss verletzte sich Mikelis Freimanis bei einem Zusammenstoß mit einem Soester Spieler wieder an der Schulter und wird voraussichtlich eine Woche pausieren müssen.

Im ersten Drittel erwischten die Soester den besseren Start und gingen in der vierten Minute mit 1:0 in Führung. Die Dinslakener konnten das Spiel in der Folge zwar ausgeglichen gestalten, haderten aber wieder einmal mit ihren Möglichkeiten. Besser machten es die Bördeindianer, die in der zwölften Minute sogar auf 2:0 erhöhten, was gleichzeitig das Pausenergebnis war.

Gleich zu Beginn des Mitteldrittels witterten die Traberstädter noch mal Morgenluft nach dem Anschlusstreffer zum 2:1 durch Thomas Bläsche. Doch eine vierminütige Strafe, die zwei Soester Treffer zur Folge hatte, brachte die Kobras erneut auf die Verliererstraße. Nur kurze Zeit später mussten die Dinslakener sogar das fünfte Gegentor hinnehmen. Beim Stand von 5:1 ging es für beide Teams in die Pause.

Im letzten Drittel stand Felix Zerbe für Dennis Rudolph im Tor der Kobras, doch auch er konnte die drohende Niederlage nicht mehr verhindern. Zwar schöpften die Kobras noch mal Hoffnung beim 5:2 Anschlusstreffer durch Dominick Spazier, doch diese wurden durch drei weitere Soester Treffer begraben. Die Männer um Kapitän Sebastian Haßelberg versuchten noch mal heranzukommen und spielten auch einige gute Chancen heraus, konnten aber zu keinem weiteren Torerfolg mehr kommen.

Nun sind die Kobras nächsten Sonntag beim Rückspiel gegen die Soester EG zum Siegen verdammt, wollen Sie auf Platz zwei hinter Lauterbach landen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!