Dennis Fischbuch spielt wieder für RatingenStürmer kehrt aus Duisburg zurück

Lesedauer: ca. 1 Minute

Vier Jahre lang spielte Stürmer Dennis Fischbuch für den EV Duisburg, war gar Kapitän der Füchse. Zum Ende der vergangenen Saison erklärte der 25-Jähriger, kürzer treten zu wollen. In der kommenden Saison spielt er für die Ratinger Ice Aliens.

In Ratingen freut man sich riesig, dass sich Dennis Fischbuch dafür entschieden hat, wieder an den Sandbach zurückzukehren. Insbesondere Vereinsvorstand Dr. Kay Adam pflegte im Vorfeld dieser Verpflichtung einen langen und engen Kontakt zu diesem „Wunschkandidaten“ des Vereins, was vielleicht den Ausschlag für Ratingen gab, denn interessierte Konkurrenz dürfte es ausreichend gegeben haben.

Ein „Wunschkandidat“ war der Angreifer aber auch für seinen zukünftigen Trainer Alexander Jacobs, der mit Dennis Fischbuch ein zusätzliches „Rundum-sorglos-Paket“ erhält: „Dennis ist unbedingt ein Kandidat für unsere Mannschaft, er ist läuferisch sehr gut, bringt eine hohe Geschwindigkeit ins Spiel, hat eine gute Technik, geschickte Hände und den erforderlichen Torriecher. Mit ihm haben wir sicherlich ein Topspieler verpflichtet und ich freue mich drauf, mit ihm zusammenarbeiten zu können.“

Der 25-jährige, in Heilbronn geborene Stürmer spielte bereits 46 Mal in der Saison 2010/11 für die Ice Aliens und erzielte dabei 85 Scorerpunkte, womit er den Fans gut in Erinnerung geblieben ist. Die bisherigen Stationen des quirligen Angreifers waren Bietigheim-Bissingen (DNL), Düsseldorfer EG (DNL und Regionalliga), Herner EV (Oberliga) und zuletzt der Fuchsbau in Duisburg (Oberliga), der mit dem EVD den letztjährigen Oberliga-West-Meister beherbergt. Während seiner bisherigen Karriere stand „Fischi“, wie er von Fans und Mannschaftskollegen auch genannt wird, insgesamt 399 Mal im Wettkampf auf dem Eis und sammelte 624 Scorerpunkte.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!