Deion Müller stürmt wieder für den EHC NeuwiedEishockey statt Fußball

Im fünften Halbfinale der Saison 2018/19 absolvierte Deion Müller in Herford seinen bislang letzten Einsatz für die Bären. Ab Freitag kommen weitere dazu. (Foto: Neuwieder Bären)Im fünften Halbfinale der Saison 2018/19 absolvierte Deion Müller in Herford seinen bislang letzten Einsatz für die Bären. Ab Freitag kommen weitere dazu. (Foto: Neuwieder Bären)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 24-jährige Angreifer trat nach der vergangenen Saison in Sachen Eishockey etwas kürzer, hielt sich in Bad Nauheim fit und schoss Tore seitdem eher mit dem Fuß in der Kreisoberliga Friedberg für den TSV Ostheim.

„Deion wird uns bis zum Saisonende unterstützen. Wie wertvoll er ist, hat er in den Saisons 2017/18 und 2018/19 gezeigt“, sagt EHC-Manager Carsten Billigmann. Müller erzielte in diesen beiden Jahren in 76 Begegnungen 22 Tore und bereitete 31 Treffer vor. „Durch Deions Rückkehr gewinnt unser Kader für die entscheidende Phase noch einmal an Qualität und Tiefe. Wir freuen uns, dass er nach Neuwied zurückkehrt und wieder für uns spielt“, so Billigmann.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!