Bitburger Auftakt gegen FrankfurtSaisoneröffnung am 2. Oktober

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am 2. Oktober um 14 Uhr lädt der Bitburger Eissportverein zur feierlichen Saisoneröffnung während der öffentlichen Eislaufzeit in der Eissporthalle Bitburg. In Zusammenarbeit mit der Eissporthalle und dem Skater-Treff erwartet Groß und Klein ein exklusives Rahmenprogramm.

Neben der üblichen Eislaufzeit dürfen sich besonders die kleinen „Kufenflitzer“ auf Zuckerwatte, Hüpfburg, Luftballons, Kinderschminken und Bastelmöglichkeiten freuen. Zusätzlich wird sich unter anderem die Eiskunstlaufabteilung aus Bitburg präsentieren und Kinder bekommen selbst die Möglichkeit mal einen Eishockeyschläger zu schwingen – all dies unter der Leitung von Eiskunstlauf Fachwärtin Indra Epper und Bären Spielertrainer Michal Janega. Als Bonus erhält jeder Besucher der Eissporthalle Bitburg an diesem Tag auch freien Eintritt zum eigentlichen Highlight: Das Spiel der Eifel-Mosel Bären gegen die Löwen Frankfurt 1b.

Die Ausgangssituation klingt bereits besonders interessant. Beide Mannschaften kennen sich kaum und beide Mannschaften haben den Meistertitel ihres jeweiligen Bundeslands inne – jedoch haben die Frankfurter in Augen von Spielertrainer Janega gewisse Vorteile. Während es in Frankfurt bereits seit August die Möglichkeit gibt regelmäßig auf Eis zu trainieren, wird der 2. Oktober die allererste heimische Eiszeit der Bären sein. Zwar absolvierte man eine Vorbereitung in Zweibrücken, Eppelheim und kurzfristig auch eine Zusatzeinheit in Diez, jedoch erkannte der tschechische Spielertrainer sofort, dass der Trainingsvorteil gleich zu Beginn der Saison gravierend sein könnte. Auch dass die Vereinsmannschaft der Löwen aus Frankfurt vor zwei Jahren noch im Profieishockey (Oberliga) unterwegs war, macht die Löwen für Eishockeyinsider zum vermeintlichen Favorit.

Die Bären sind jedoch hungrig an die alte Erfolge anzuknüpfen. Alleine der Einsatz der Spieler in der Vorbereitung, bei Spielen und Übungseinheiten in fremden Hallen zeugt davon welche Willenskraft in der Mannschaft steckt. Das Abenteuer Hessenliga erzeugt bereits große Vorfreude innerhalb der Mannschaft und der eingefleischten Fangemeinde und wird letztendlich am 2. Oktober um 19 Uhr mit dem ersten Bully der neuen Saison in der Eissporthalle Bitburg gestartet.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Jetzt die Hockeyweb-App laden!