Auswärtswochenende für die EisadlerRevanche für Vorjahresniederlage

Auswärtswochenende für die EisadlerAuswärtswochenende für die Eisadler
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor den Dortmunder Eisadlern liegen an diesem Wochenende zwei Auswärtsspiele, die es in sich haben. Am Freitag geht es nach Solingen, wo um 20 Uhr die Bergisch Raptors auf die Dortmunder warten, und am Sonntag kommt es um 18.30 Uhr zum Rückspiel gegen die Hammer Eisbären.

Die Dortmunder Kufencracks haben die Bergisch Raptors noch in guter bzw. schlechter Erinnerung. In der letzten Saison hatte man sich in Solingen die erste Saisonniederlage eingefangen und zwar deutlich mit 2:5. Und genau wie in der letzten Saison fahren die Eisadler auch dieses Mal wieder als Favorit in die Klingenstadt. Doch der Blick auf die Tabelle sollte nicht täuschen. Die Raptors liegen zwar mit nur einem gewonnenen Spiel auf dem drittletzten Tabellenplatz, die bisherigen Spiele waren aber durchweg knapp. So konnten Ratingen, Lauterbach und Dinslaken jeweils mit nur einem Tor Unterschied gewinnen. Trainer Krystian Sikorski: „Das wird kein Spaziergang, wir haben die Niederlage vom letzten Jahr noch gut in Erinnerung und wissen wie schwer es ist, in Solingen zu gewinnen. Trotzdem wollen wir die drei Punkte mit nach Hause nehmen.“

Eine weitere schwere Aufgabe erwartet die Eisadler dann am Sonntag in Hamm, beim Rückspiel gegen die Eisbären. Die Dortmunder hatten das Hinspiel vor einer Woche zwar mit 6:3 gewonnen, wobei das hohe Ergebnis aber nicht den Spielverlauf wieder spiegelt. Hamm war durchaus ein Gegner auf Augenhöhe und das Spiel hätte auch leicht anders enden können. Coach Sikorski: „Das Spiel gegen Hamm ist völlig offen. Die Eisbären haben ein starkes Team und kamen im Hinspiel zu vielen guten Tormöglichkeiten. Die Chancen auf einen Sieg stehen fifty-fifty.“

Auch den Termin für das nächste Heimspiel sollten sich die Fans schon einmal notieren. Nach einem hoffentlich erfolgreichen Auswärtswochenende ist dann am kommenden Freitag, 13. November, um 20 Uhr der Tabellenführer Ratingen zu Gast in Dortmund.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!