Andrej Fuchs steht dem Neusser EV nicht mehr zur VerfügungTrainerwechsel im Südpark

Andrej Fuchs ist nicht mehr Trainer des Neusser EV. (Foto: Verein)Andrej Fuchs ist nicht mehr Trainer des Neusser EV. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, da wir Andrej Fuchs in den letzten drei Jahren nach der Neuausrichtung des Vereins sehr viel zu verdanken haben. Er hat unser Konzept, den Verein auf eine reine Amateurbasis auszurichten, zu 100 Prozent mitgetragen und mit der Mannschaft hervorragende Arbeit geleistet. Mit dem Ergebnis, dass wir in der vergangenen Saison in den Play-offs der Regionalliga West das Halbfinale erreicht haben“, erklärte der Vorstand.

Weiter heißt es: „Leider haben persönliche sowie berufliche Umstände dazu geführt, dass Andrej Fuchs in dieser Saison nicht immer im erforderlichen Umfang zur Verfügung stehen konnte, um die anstehenden Herausforderung mit der um eine Reihe neuer Spieler ergänzten Mannschaft  wie geplant umsetzen zu können. Es ist auch für uns eine sehr emotionale Entscheidung gewesen, die wir im Interesse der Mannschaft und des Vereins treffen mussten.  Aber wir sind gemeinsam mit Andrej  zu dem Ergebnis gekommen, dass dieser Schritt auf Grund der seiner Situation leider unumgänglich ist und neue Impulse erforderlich sind, um die Mannschaft wieder erfolgreich auszurichten.“

Die Nachfolge als Headcoach der ersten Mannschaft wird der bisherige Co- und Jugendtrainer, Daniel Benske, antreten. Er hat ebenfalls eine langjährige Historie als Spieler und Trainer in Neuss und hat in den letzten Wochen bereits mehrfach als verantwortlicher Trainer an der Bande gestanden und in dieser Zeit sehr erfolgreich agiert.