Am Ende fehlte die KraftWölfe führen mit neun Feldspielern lange

Am Ende fehlte die KraftAm Ende fehlte die Kraft
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ihre zweite knappe Saisonniederlage haben die Eishockeyspieler des TSV Schott Mainz kassiert. In Bitburg verloren sie am Sonntag 5:6 (3:2, 2:2, 0:2). Am Sonntag kommt der IHC Beaufort aus Luxemburg an den Bruchweg.

Der Kräfteverschleiß wurde den Wölfen zum Verhängnis. „Leider sind wir wieder nur mit neun Feldspielern angetreten, was uns den Sieg gekostet hat, weil die Mannschaft nach sehr guter Leistung am Ende total ausgepowert war“, sagte Teammanager Milan Nosek.

Bis sieben Minuten vor Schluss hielt Mainz die knappe 5:4-Führung, die Spielertrainer Alexey Gebel mit vier Treffern sowie Martin Sagula herausgeschossen hatten. Nach dem Ausgleich musste Sagula auf die Strafbank, kurz vor Ablauf der zwei Minuten überwand Cole Fink Wölfe-Torwart Matthias Fach zum Game Winner (56.). Weiter geht es für die Mainzer am kommenden Sonntag (17.45 Uhr, Eissporthalle am Bruchweg) mit einem Heimspiel gegen IHC Beaufort aus Luxemburg.

Knapp, aber verdient
Neuwieder Bären gewinnen erstes Viertelfinale gegen Dinslaken

​Das erste von mindestens drei Viertelfinalspielen in der Regionalliga West zwischen dem EHC „Die Bären“ 2016 Neuwied und den Dinslakener Kobras kommt lange Zeit so ...

Phoenix unterliegt Wiehl mit 1:7
Grefrather EG verliert erstes Spiel der Aufstiegsrunde

​Im ersten Spiel der Aufstiegsrunde zur Regionalliga West musste sich die Grefrather EG den Wiehl Penguins mit 1:7 (0:2, 0:4, 1:1) geschlagen geben. ...

Reserve des EHC Zweibrücken in der Landesliga
1b-Mannschaft der Hornets auf dem Weg zur Meisterschaft

​Am Sonntag, 17. Februar, absolviert die 1b-Mannschaft des EHC Zweibrücken ihr letztes Spiel in der Landesliga Rheinland-Pfalz. Gegner ist die 1b der EG Diez-Limburg...

Viertelfinale gegen die EG Diez-Limburg
Ratinger Ice Aliens starten in die Play-offs

​Die eindrucksvolle Aufholjagd mit zweistelligen Ergebnissen vom letzten Wochenende wurde nicht mit dem vierten Platz belohnt. Daher treten die Ratinger Ice Aliens a...

Die heiße Phase beginnt
Grefrather EG startet gegen Meister Wiehl in die Aufstiegsrunde

​Alle Uhren stehen auf null. Am bevorstehenden Wochenende beginnt an der Niers mit der Aufstiegsrunde zur Regionalliga West die heiße Phase der Saison. Erster Gegner...